Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Dramatische Vorführungen: 200 Besucher beim Tag der Feuerwehr Kirchwehren
Umland Seelze

Kirchwehrener Feuerwehr lädt zum Tag der Feuerwehr ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:05 16.06.2019
Die Kinderfeuerwehr wird in das Szenario mit eingebunden. Quelle: Heike Baake
Anzeige
Kirchwehren

„Viele Menschen wissen gar nicht, was wir machen, das wollen wir ändern“, sagte Lisa Volker zum Tag der Feuerwehr in Kirchwehren. Die 36-jährige neue Pressewartin der Feuerwehr, Nachfolgerin von Rainer Kratochville, freute sich am Sonnabend gemeinsam mit den anderen Einsatzkräften über bis zu 200 Besucher. Die Aktiven gaben den Gästen mit Vorführungen einen Einblick in die Arbeit und Aufgaben der Feuerwehr. Außerdem wolle man die Kinderfeuerwehr bekannter machen, um auch den Nachwuchs weiterhin zu sichern, ergänzte Volker. Als Quereinsteigerin kam sie selbst erst 2017 zur Feuerwehr und freue sich, dass ihre sechsjährige Tochter Anna bereits als Mitglied der Kinderfeuerwehr ihr erstes Flämmchen erhielt, erzählte sie. Anna konnte zusammen mit sieben weiteren Kindern an diesem Tag ihre Auszeichnung entgegennehmen.

Nach der Bergung des Verletzten wird gelöscht. Quelle: Heike Baake

Realistischer Unfall nachgestellt: Verletzter im brennenden Auto

Nicht nur für die jüngsten Feuerwehrmitglieder gestaltete sich der Tag aufregend, auch die Jugendfeuerwehr hatte ihren Einsatz. Sie durfte bei einem großen Löschangriff neben ausgebildeten Feuerwehrleuten mitwirken. Dazu wurde ein realistischer Unfall nachgestellt: Eine verletzte Person musste aus einem brennenden Fahrzeug gerettet werden. Die Zuschauer verfolgten gespannt die Aktion. Nur wenige Minuten nach dem Notruf waren im Ort bereits die Sirenen zu hören. Kurze Zeit später kamen die Einsatzfahrzeuge laut und blinkend am Unfallort an. Vom Angriffstrupp wurde der Verletzte gesichert, versorgt und schließlich aus dem Auto befreit. Für den zehnjährige Leon-Maurice war es ein besonderes Erlebnis, denn als Mitglied der Jugendfeuerwehr darf er noch nicht an Einsätzen teilnehmen. „Ich wusste ja, dass eine Nebelmaschine im Einsatz ist, trotzdem war es sehr spannend“, sagte er anschließend.

Anzeige
Die Kirchwehrener Feuerwehr begeisterte mit ihrem Tag der Feuerwehr die Besucher. Aktionen und Rahmenprogramm kamen gut bei großen und kleinen Gästen an.

Kinderschminken und Basteln beim Tag der Feuerwehr in Kirchwehren

Außer dem brennenden Auto gab es für die Besucher noch viel mehr zu bestaunen. Die Jugendfeuerwehr simulierte einen Fahrradunfall, und die Aktiv-Gruppe demonstrierte die Befreiung einer Person hinter einer verschlossenen Tür. „Bei dieser Übung war sehr gut zu sehen, wie ein Zylinder entfernt wird“, sagte Volker. Das Programm, das der Festausschuss zusammengestellt hatte, bot auch viel für die jungen Gäste. Diese konnten sich beim Basteln, Kinderschminken und Kisten stapeln die Zeit vertreiben. Schwindelfreie Besucher hatten die Möglichkeit, sich mit der Drehleiter der Seelzer Feuerwehr in 30 Meter Höhe befördern zu lassen. Petra Thiele (59), die aus Meyenfeld gekommen war, gefiel besonders das dörfliche Ambiente. „Ich habe keinen Bezug zur Feuerwehr, finde aber das Miteinander und diese Veranstaltung sehr gut“, sagte sie.

Eine Trage für den Verletzten. Quelle: Heike Baake

Musik und Tanz

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Feuerwehrmusikzug mit verschiedenen Gruppen. Sie boten auch im Laufe des Nachmittags eine Musikrallye und ein Instrumentenkarussell an. Ortsbrandmeisterin Doris Fuhrmann zeigte sich mit dem Tag der Feuerwehr zufrieden. Für sie war es der letzte Einsatz, denn nach sieben Jahren gab sie ihr Amt an ihren Nachfolger Heiko Kauke ab. „Ich bleibe der Feuerwehr weiterhin treu, hier kann man sich einfach wohlfühlen“, sagte sie. Der Tag der Feuerwehr endete mit einem Konzert des Feuerwehrmusikzuges und einer Party in der Scheune mit Discjockey Rob T.

Von Heike Baake

Schon 750 Euro sind zusammengekommen: Für die Finanzierung eines neuen Spielhauses auf dem Spielplatz Neue Wiesen in Dedensen haben drei Anwohner eine Spendenaktion gestartet. Ziel sind 2500 Euro.

19.06.2019

Dank einer Spende des Freundeskreises kann die Stadtbibliothek ihr Angebot an Tonie-Hörfiguren erweitern. Stafanie Zoller hat 61 neue Figuren übergeben, die sich Kinder ab sofort ausleihen können.

15.06.2019

Warum Rudolf Böhm eine Woche lang auf einen Brief aus Hamburg warten musste, kann niemand mehr sagen. Bei 57 Millionen Briefen am Tag ist eine Sendungsverfolgung nach Aussage der Post nicht möglich.

17.06.2019