Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Brandstifter legen Feuer an Kita
Umland Seelze Nachrichten Brandstifter legen Feuer an Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 13.06.2014
Die Feuerwehr in Seelze löscht einen Brand in der Kita am Hirtenweg. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Seelze

Die Kita ist so stark beschädigt, dass sie derzeit nicht nutzbar ist, bestätigte Martina Krapp, Sprecherin der Stadt Seelze. Die Eltern der Kinder sind am frühen Morgen informiert worden. 43 Kinder besuchen die Kita in Letter. Die meisten Eltern konnten es einrichten, ihre Kinder wieder mit nach Hause zu nehmen. Wo dies nicht möglich war, seien die Kinder in benachbarten Einrichtungen untergebracht worden, sagt Krapp. Eltern und Erzieher trösteten die Kinder, für die der Anblick ihrer zerstörten Kita schockierend war. Ab Montag nimmt der Hort am Rosenweg die Kinder auf.

Ermittlungen der Kripo zufolge schoben der oder die Täter gegen 4.30 Uhr einen Papiercontainer unter das Dach des Gebäudes im Hirtenweg und setzten dessen Inhalt in Brand. Die Flammen griffen sofort auf die städtische Einrichtung über und lösten gleichzeitig den Feueralarm am Gebäude aus. Mutmaßungen aus dem Umfeld der Kita, das Feuer könne im Zusammenhang mit der seit Monaten andauernden Brandserie im benachbarten Garbsen stehen, wies die Polizei zurück. „Wir haben darauf bislang keinerlei Hinweise“, sagt Behördensprecherin Jenny Mitschke.

Anzeige
In der Kita am Hirtenweg hat die Feuerwehr einen Dachstuhlbrand gelöscht.

Nicht auszuschließen ist allerdings bislang, dass das Feuer im Zusammenhang mit einem Einbruchsversuch steht, den bislang Unbekannte während der Pfingstfeiertage unternommen hatten. Die Täter hatten versucht, die Eingangstür, vor der am Freitag das Feuer gelegt worden war, aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte allerdings. Die Einbrecher mussten unverrichteter Dinge abziehen. Die Tat wurde am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr entdeckt. Möglicherweise sind die Täter noch einmal zum Tatort zurückgekehrt, um ihrem Frust über den missglückten Beutezug durch die Brandstiftung Luft zu machen.

Das Feuer am Freitagmorgen hat einen immensen Schaden angerichtet. Ersten Schätzungen zufolge beläuft er sich auf rund 100 000 Euro. Die Polizei sucht dringend Zeugen, um den Fall aufklären zu können. Hinweise nimmt die Kripo unter der Nummer (05 11) 1 09 55 55 entgegen.

ska/tm

Thomas Tschörner 15.06.2014
Sandra Remmer 10.06.2014