Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Buntes Programm stimmt Kinder auf Ostern ein
Umland Seelze Nachrichten Buntes Programm stimmt Kinder auf Ostern ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.03.2018
Anzeige
Letter

 Der Sportverein hatte zu einem bunten Nachmittag zur Einstimmung auf das bevorstehende Osterfest eingeladen. Mit so einem großen Andrang hatten die Organisatoren allerdings nicht gerechnet. 40 Kinder nahmen am Freitag das Angebot an und mussten auf zwei verschiedene Räume im Clubhaus des Vereins aufgeteilt werden. Eltern, Großeltern und Paten hatten die Kinder begleitet und drängten sich dicht aneinander an den Tischen. Amelie (2) und Milan (3) waren mit ihrer Mutter Sara Alvi (37) und ihrer Patentante gekommen. „Wir sind das erste Mal dabei. Ich finde das Angebot total nett, wir sind direkt von der Kita gekommen“, sagt Alvi. „Meine Kinder finden die Muffins am allerbesten“, fügt sie lachend hinzu, mit Blick auf ihren naschenden Nachwuchs. Darüber dürfte sich die Vorsitzende, Britta Scherbanowitz besonders freuen, denn ihr Mann hatte für diesen Nachmittag die 170 Muffins selbst gebacken. „Den Kindern bieten wir auch noch Apfel- und Multivitamsaft an. Der Kaffee für die erwachsenen Begleitpersonen entfällt leider, da das Stromkabel des Clubheims durch Bauarbeiten beschädigt wurde“, berichtet Scherbanowitz. 

Basteln, selbst gebackene Muffins und eine Hasen-Olympiade sorgten für viel Spaß 

Nachdem die Kinder ihre Osterkörbchen gebastelt, sich an Kuchen und Getränken gestärkt hatten, ging es hinaus auf den Sportplatz. Dort mussten die Kleinen sich im Sackhüpfen, Eierlaufen und Luftballon werfen beweisen. Wer alle Disziplinen erfolgreich meisterte, hatte sich zur anschließenden Eiersuche qualifiziert. Die eingesammelten Plastikeier konnten gegen ein prall gefülltes Osterkörbchen eingetauscht werden. Lea Wollenweber (18) absolviert zur Zeit ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Sportverein und war stark in Vorbereitung und Organisation mit eingebunden. „Ich finde solche Aktionen toll. Die Kinder machen etwas draußen und haben auch noch Erfolgserlebnisse“, sagt Wollenweber. Das können Laurin (6) und Finley (8) bestätigen, immerhin waren sie letztes Jahr bereits dabei und sind auch in diesem Jahr gern wiedergekommen. 

Am Ende der Veranstaltung waren nicht nur die Kinder auf Ostern eingestimmt, auch der eine oder andere Erwachsene blickt nun in freudiger Erwartung auf die kommenden Feiertage. 

Von Heike Baake