Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Isabel Krämer will die Schlagerszene erobern
Umland Seelze Nachrichten Isabel Krämer will die Schlagerszene erobern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 07.03.2018
Schlagersängerin Isabel Krämer freut sich über ihre bisherigen Erfolge.
Schlagersängerin Isabel Krämer freut sich über ihre bisherigen Erfolge. Quelle: Stefanie France
Anzeige
Seelze

 Seitdem Isabel Krämer am 28. Oktober die Schlager Trophy 2017 gewonnen hat, hat ihre Karriere einen Schub bekommen. Nach den ersten Auftritten als frisch gekürte Siegerin des Wettbewerbes, sang sie unter anderem beim Seelzer Lichtermeer und stand in der Karnevalssaison jedes Wochenende bei den Lindener Narren auf der Bühne. In der vergangenen Woche hat die Künstlerin aus Seelze im Tonstudio mit ihrem neuen Produzenten, Lars Rettkowitz, zwei neue Lieder aufgenommen. 

Isabel Krämer singt vor dem Alten Krug beim Seelzer Lichtermeer. Quelle: Archiv

„Nun stehen Fotoshootings und das Drehen der beiden Videos an“, berichtet Krämer. Das Produzieren der Lieder sei ein langer und aufwendiger Prozess und am Ende werden die Lieder dann einer Plattenfirma angeboten, erklärt die Sängerin. Gefreut hat sie sich über einen Nissan Qashqai, den ihr ein Autohaus zur Verfügung gestellt hat. 

Isabel Krämer mit ihrem neuen Auto: ein Nissan Qashqai. Quelle: Stefanie France

Die Seelzerin, Miss Niedersachsen von 2014 und viermalige Deutsche Meisterin im karnevalistischen Tanzsport, hatte mit mit dem Singen von Schlagern ihre große Leidenschaft in Angriff genommen. Mit dem Lied „100.000 Farben“ hatte sie in der Endrunde des von dem Fernsehsender Gute Laune TV gestarteten Wettbewerbs die Nase vorn –und arbeitet weiter an ihrer Schlagerkarriere, nach der Arbeit in einem Anwaltsbüro.  Denn die 26-jährige Sängerin hatte stets betont, dass die Schlager-Trophy zwar ihren Bekanntheitsgrad gesteigert und ihr unter anderem zunehmende Freundschaftsanfragen auf Facebook beschert habe, weitere Auftritte aber der Schlüssel zum Erfolg seien. Auch künftig will sie deshalb an Wettbewerben teilnehmen und über Schützen- und Volksfeste tingeln. Krämer wird weiter viel unterwegs sein. In Seelze wird sie beim Musikalischen Frühschoppen des Shanty-Chor-Lohnde am Sonntag, 18. März, auftreten und am Sonnabend, 7. April, bei einem Boxkampf des Box-Sport-Klub aus Seelze im Stöckener Autohaus Kahle in der Pause für Stimmung sorgen. Außerhalb der Obentrautstadt sind Auftritte beim Top-Spiel der zweiten Volleyball-Liga in Hildesheim geplant und die Seelzerin wird die deutsche sowie die englische Nationalhymne beim „Rudern für religiöse Toleranz“ performen. Ihr Sponsor Avacon verlost zudem zwei Auftritte der Sängerin im Raum Niedersachsen und dann folgen noch drei deutschlandweite Fernsehauftritte des Senders Gute Laune TV ab dem Sommer. „Wir wollen Isabel Krämers Bekanntheitgrad überregional steigern“, sagt Frank Glaubitz, Gebietsleiter beim Netzbetreiber Avacon.

Isabel Krämer bei der Premiere der Lindener Narren, denen sie auch künftig verbunden bleibt. Quelle: Rainer Droese

Trotz des zunehmenden Erfolgs freut sich die 26-Jährige dennoch immer wieder in ihrer Heimat Seelze zur Ruhe zu kommen. Nachdem sie für verschiedene Auftritte unter anderem deutschlandweit unterwegs sei, genieße sie es sehr, Zeit mit ihrer Familie, die nahezu komplett in Seelze wohne, zu verbringen, sagt Krämer. Einen Großteil dieser Zeit verbringt sie dann bei den Lindener Narren, indem sie gemeinsam mit ihrer Mutter Kirsten die Tanzgruppe trainiert und auch mit ihnen zusammen bei Auftritten tanzt. Nicht zuletzt hat auch dort ihre ersten Erfahrungen als Sängerin gesammelt. „Ich stehe auf der Bühne seitdem ich denken kann“, erzählt Krämer und sagt, dass der Tanzsport ihr ebenfalls sehr für ihre Auftritte als Sängerin weiterhelfe. 

Von Stefanie France