Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Seelze und der ADFC laden zur Radtour ein
Umland Seelze Nachrichten Seelze und der ADFC laden zur Radtour ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 18.05.2018
Teilnehmer aus Garbsen, Wunstorf, Neustadt und Seelze beim Start im vergangenen Jahr auf dem Rathausplatz in Garbsen. Quelle: Bernd Riedel
Anzeige
Seelze

 Die Stadt Seelze und die Region Hannover rufen zum sechsten Mal zur Teilnahme am Klimaschutzwettbewerb Stadtradeln auf. In ganz Deutschland können die Teilnehmer dann für drei Wochen auf Autofahrten weitestgehend verzichten und stattdessen aufs Fahrrad umsteigen. Das hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Gesundheit, sondern spart auch eine Menge umweltschädliches Kohlendioxid ein. Der Startschuss fällt am Sonntag, 27. Mai. 

„Eine Teilnahme am Stadtradeln ist für uns bei der Stadt Seelze selbstverständlich“, betont Bürgermeister Detlef Schallhorn. Bereits seit 1996 bekenne sich Seelze als Klimabündnis-Mitglied zu ehrgeizigen Zielen, den Ausstoß von Emissionen zu reduzieren. „Daher würde ich mich über möglichst viele aktive, umweltfreundliche Stadtradler und zahlreiche gefahrene Kilometer freuen“, so der Rathauschef. 

Anzeige

Anders als in den Jahren zuvor wird es in diesem Jahr keine Sternfahrt nach Hannover zum Auftakt geben. Stattdessen bietet der Allgemeinde Deutsche Fahrradclub (ADFC) Garbsen-Seelze zur Einstimmung eine rund 55 Kilometer lange Radtour an. Treffpunkt dazu ist am Sonntag, 27. Mai, um 9.30 am Alten Krug in Seelze

Beim Stadtradeln spornen sich Teilnehmer aus Vereinen, Firmen, Kirchen, Familien, Schulklassen und der Politik gegenseitig an, möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Wer beim Stadtradeln dabei sein möchte, kann sich  im Internet unter stadtradeln.de anmelden. Bei Fragen können Interessierte sich unter (0 51 37) 82 84 36 oder per Mail unter seelze@stadtradeln.de an Gunter Stegemann von der Stadt Seelze oder unter (0 51 31) 5 57 84 an Werner Meyer vom ADFC wenden. 

Von Sandra Remmer