Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Almhorster feiern 85. Geburtstag ihrer Feuerwehr
Umland Seelze

Seelze: Almhorst feiert 85-jähriges Bestehen der Feuerwehr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 23.05.2019
Die Gastgeber tragen mit Stolz die Vereinsfahne während des Umzugs. Quelle: Heike Baake
Almhorst

Mitten im Ort, direkt an der Hauptstraße, liegt der kleine Festplatz. In diesem Jahr ist er wieder besonders groß herausgekommen, denn die Almhorster haben am Wochenende das 85-jährige Bestehen ihrer Feuerwehr gefeiert.

85 Jahre Freiwillige Feuerwehr Almhorst – wenn das kein Grund zum Feiern ist. Das dachte sich auch das 15-köpfige Organisationsteam und stellte ein gebührendes Fest auf die Beine.

Von Freitag bis zum Sonntag lockte ein buntes Programm zahlreiche Besucher an. Autoscooter, Kinderkarussell und Schießbuden, ein großes Festzelt und der Duft von Fischbrötchen sowie gegrillter Bratwurst belebten den Festplatz. „Die Organisation des Festes liegt allein in der Hand der Feuerwehr“, sagte Pressewart Michael Müller. Aber auch alle anderen Vereine, wie der Männergesangsverein mit dem gemischten Chor und der Turn- und Sportverein würden selbstverständlich mitfeiern, ergänzte er. Müller erzählt, dass die Almhorster gern zusammen feiern und miteinander Spaß haben. Immerhin sei ein Viertel der Einwohner in der Feuerwehr engagiert, erzählte er. Mit 178 Mitgliedern in der Ortsfeuerwehr kann sich der fast 800 Einwohner starke Ort durchaus sehen lassen.

Auch die Kleinsten hatten jede Menge Spaß beim Umzug. Quelle: Heike Baake

17 Feuerwehren aus den Nachbarorten und sogar aus Rheinland-Pfalz feiern in Almhorst mit

Zum großen Geburtstagsfest reisten auch die Feuerwehren aus den umliegenden Nachbarorten an. Insgesamt waren 17 Wehren gekommen, um mit ihren Kollegen den Ehrentag zu begehen. Sogar der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Linderte und der Musikverein Dedensen marschierten beim Umzug mit. Auch weit gereiste Gäste konnten begrüßt werden. Mehr als 400 Kilometer hatten die Mitglieder der Feuerwehr aus Piesport im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz zurückgelegt, um am großen Fest der Almhorster teilzunehmen. Seit mehr als 40 Jahren sind die Wehren miteinander befreundet und besuchen sich zu besonderen Anlässen. „Es ist eine große Ehre für uns, hier zu sein“, sagte Alexander Kurz, Vorsitzender des Piesporter Feuerwehrvereins, der auf seiner Reise von 28 Kameraden begleitet wurde. Sie alle waren bei Familien im Ort untergebracht, nur die jugendlichen Gäste übernachteten im Sportheim.

Beförderungen und Ehrungen bei Almhorster Feuerwehrfest

Den Auftakt zum dreitägigen Fest bildete die Kranzniederlegung am Denkmal. Danach wurden Beförderungen und Ehrungen im Festzelt vorgenommen: Richard Haubrich und Klemens Sobczak wurden für 25 Jahre Einsatz, Heike Schiller für 25 Jahre und Uwe Gärtner sowie Dirk Mehring für 40 Jahre aktiven Dienst geehrt. Über Beförderungen konnten sich Luca Hartmann, Robin Cordes, Nico Steppart, Konstanze Duda, Sebastian Ernst, André Pamperin, Andreas Wehrhahn, Patrick und Lars Volker freuen. Anschießend sorgte Discjockey Jörg für grandiose Stimmung und eine gut gefüllte Tanzfläche.

Manche Umzugsteilnehmer konnten entspannt das Geschehen vom Anhänger aus beobachten. Quelle: Heike Baake

350 Gäste machen bei Feuerwehrumzug durch Almhorst mit

Der Sonnabend stand ganz im Zeichen des Umzuges, der sich mit 350 teilnehmenden Gästen durch die Straßen schlängelte. Manche Almhorster hatten Stühle auf den Bürgersteigen aufgestellt, viele Einwohner säumten die Straßen und auch die mit roten und blauen Fähnchen und Bändern geschmückten Gärten schafften eine ganz besondere Festtagsstimmung. Die elfköpfige Coverband Stargate aus Rheinland-Pfalz sorgte für eine lange stimmungsvolle Nacht im Festzelt – bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert und getanzt. Bereits um 11 Uhr am Sonntag wurden die Jubilare und Vereinsvorstände abgeholt. „Das ist der absolute Höhepunkt des Feuerwehrfestes“, betonte Klaus-Peter Scholz, ehemaliger Ortsbürgermeister. Bei einem großen gemeinsamen Katerfrühstück im Festzelt klang das Feuerwehrfest schließlich am Nachmittag aus. http://feuerwehr-almhorst.de/

Weitere Infos:

Die Website der Ortsfeuerwehr Almhorst

Von Heike Baake

Die Kirchengemeinde St. Martin erinnert im Turmraum an Pastor Joachim Behrens, der sich jahrzehntelang in Seelze um Angehörige seiner alten schlesischen Kirchengemeinde in Reibnitz und Berthelsdorf gekümmert hatte. Bei einem Festgottesdienst ist am Sonntag eine Bronzetafel feierlich enthüllt worden.

23.05.2019

Die Polizei Seelze hat am Sonntagmorgen einen 43-jährigen Mann kontrolliert, der kurz zuvor ein Damenfahrrad entwendet hatte. Nun suchen die Beamten die rechtmäßige Eigentümerin.

20.05.2019

Ein schwarzer Ford Fiesta ist zwischen Freitag, 8 Uhr, und Sonnabend, 18.30 Uhr, auf einem Garagenhof an der Wunstorfer Straße von einem Unbekannten beschädigt worden. Der Unfallverursacher flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

20.05.2019