Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Ballettnachwuchs betritt die Bühne im Gymnasium
Umland Seelze

Seelze: Ballettnachwuchs betritt die Bühne im Gymnasium Letter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:00 29.11.2019
Jowita(10, von links), Sophia (11) und Celine (13) tanzen im Meerjungfrauenkostüm. Quelle: Sandra Remmer
Anzeige
Letter

Rund neun Monate haben sie trainiert und an den Choreographien gefeilt. Das Ergebnis ihres Fleißes zeigen die Ballettschüler der Musikschule Seelze unter der Leitung von Kerstin Schiffhauer nun am ersten Adventssonntag ab 15 Uhr auf der Bühne des Forums im Georg-Büchner-Gymnasium in Letter. Die Zuschauer dürfen sich auf eine 90-minütige musikalische Reise durch die Welt des Balletttanzes freuen.

Mit dem Tambourin tanzen Paula (von links, alle 9), Helene, Elisa und Mariam (7) eine Tarantella. Quelle: Sandra Remmer

Tarantella sorgt für Stimmung

„Insgesamt machen fünf Tanzgruppen und Tänzer aus der Musical Academy mit“, sagt Kerstin Schiffhauer. Die älteren Tänzerinnen führen beispielsweise den „Russischen Tanz“ aus dem Ballett „Schwanensee“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowski auf. Für Stimmung sorgt eine flotte Tarantella, verstärkt durch den Einsatz von Tambourins, vorgetragen von der Ballettklasse eins, zu der ebenfalls die älteren Mädchen zählen.

Anzeige

35 Tänzerinnen sind dabei

Zum Repertoire der Ballettschüler gehören außerdem moderne und zeitgenössische Tanzchoreografien. Dazu gibt es auch einen Bodentanz, bei dem Sophia, Jowita und Celine in ein Meerjungfrauenkostüm schlüpfen. Die Tänzer der Musical Academy nutzen die Gelegenheit, um sich als Vorbereitung für ihr neues Musical „1001 Nacht“ auf orientalische Tänze vorzubereiten. Die jüngsten – die sogenannte Pré-Ballettgruppe – zeigen, was sie während ihrer Schnupperstunden schon gelernt haben. Insgesamt wirken 35 Tänzerinnen an dem bunten Nachmittag mit. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Einlass ist bereits ab 14.30 Uhr.

Mia (7, von links), Samira (10) Wiktoria und Lilian (beide 9) zeigen einen Tanz mit Kuscheltieren. Quelle: Sandra Remmer

Schnupperstunden nach Absprache möglich

Die Tänzerinnen der Tanz- und Ballettgruppen der Musikschule Seelze sind zwischen vier und 14 Jahre alt. Sie trainieren in unterschiedlichen Gruppen jeweils dienstags im Veranstaltungssaal im Alten Krug in Seelze. „Ich tanze seitdem ich vier bin“, erzählt Leona bei der Generalprobe. Genauso wie ihre Freundin Samira kann sie sich vorstellen, später einmal auf großen Bühnen zu tanzen. „Bei den Ostertanztagen in Hannover habe ich schon einmal im Opernhaus getanzt, das war ein tolles Gefühl“, sagt Samira. Vorbeikommen und reinschnuppern ist nach telefonischer Absprache möglich.

Das Büro der Musikschule Seelze an der Lange-Feld-Straße in Letter ist montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr besetzt. Telefonisch ist Verwaltungsmitarbeiterin Julia Thomeczek unter (05 11) 60 07 44 88 zu erreichen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter musikschule-seelze.de

Von Sandra Remmer

Der VHS-Fototreff unter der Leitung von Anne Marquard setzt auf Dialog. Die Ergebnisse der Kursteilnehmer sind beeindruckend, wie die aktuelle Ausstellung im letterschen VHS-Gebäude beweist.

28.11.2019

Ungewöhnliches Hobby: Olaf Stolze hat bei seinen Gängen mit der Metallsonde auf diversen Äckern bereits zwei Beilklingen aus der Bronzezeit gefunden. Auch auf einen sogenannten Schildbuckel aus vorrömischer Eisenzeit ist er schon gestoßen.

28.11.2019

Der 52-jährige Andreas W. hat laut Anklage zehn Kinder und Jugendliche in 42 Fällen zu sexuellen Handlungen gezwungen. Seit Donnerstag muss sich der Fußballtrainer dafür vor dem Landgericht verantworten. Der Angeklagte legte unter Ausschluss der Öffentlichkeit ein Geständnis ab.

28.11.2019