Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Bürgermeister kritisiert Hamsterkäufe: „Lieferketten sind gesichert“
Umland Seelze

Seelze: Bürgermeister kritisiert Hamsterkäufe - „Lieferketten sind gesichert“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 19.03.2020
Klare Worte in der Corona-Krise: „Ich rufe alle Seelzerinnen und Seelzer dazu auf, Einkäufe von Lebensmitteln und Sanitärartikeln nur in haushaltsüblichen Mengen und für den aktuellen Bedarf vorzunehmen.“ Quelle: Linda Tonn (Archiv)
Seelze

Kitas und Schulen sind in Seelze geschlossen, Spielplätze werden kontrolliert, das öffentliche Leben ist auf ein Minimum heruntergefahren: Angesicht...

Trotz der Ladenschließungen zum Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus wird in der Werkstatt von Andreas Kruse im Seelzer Stadtteil Letter auch weiterhin geschraubt. Für das Bringen und Holen der Räder hat er sich etwas einfallen lassen.

19.03.2020

In ganz Niedersachsen sind derzeit zur Eindämmung des Coronavirus Kitas und Krippen geschlossen. Die Stadt Seelze weist die Eltern darauf hin, dass die Gebühren für die Zeit der Schließung zurückgezahlt werden.

19.03.2020

Die Lebenshilfe Seelze hat alle Werkstätten, Betreuungsangebote und Hilfen geschlossen. Betroffen sind rund 900 Menschen mit Behinderung und 400 Fachkräfte. „Wir mussten handeln“, sagte Vorstand Christian Siemers.

19.03.2020