Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Dötebergs Schützen beenden die Saison
Umland Seelze Dötebergs Schützen beenden die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 26.12.2018
Bei der Preisverleihung: Uwe Schumann (von links), Michael Röhrbein, Rüdiger Müller (Vater von Jan-Philipp). Quelle: privat
Anzeige
Döteberg

Mit der Verteilung der Weihnachtspreise hat der Schützenverein Döteberg seine diesjährige Saison beendet. Sieger wurde Michael Röhrbein vor Uwe Schumann und Jan-Philipp Müller.

Bereits im Oktober wurde das Weihnachtsschießen ausgetragen. Weil der Luftgewehr-Stand nicht mehr zur Verfügung steht, wichen die Teilnehmer – alle Döteberber sind startberechtigt – auf den Kleinkaliber-Stand aus, berichtet Kreispressewartin Ilse Bähr-Pinkerneil. Jeder Schütze schoss auf 50 Meter Entfernung. Gewertet wurde die „10“ auf Teiler, wobei der Abstand des Treffers vom Mittelpunkt der Scheibe in hundertstel Millimeter gemessen wird. Je kleiner der Teilerwert, desto mehr wurde die Mitte der Scheibe getroffen. Michael Röhrbein hatte dabei das sichere Auge und eine ruhige Hand uund gewann mit 172,6 Teiler, gefolgt von Uwe Schumann mit 234,3. Den dritten Platz belegte Jan-Philipp Müller, ein Nicht Schütze, mit 236,7. Den Preis von Jan-Philipp nahm sein Vater Rüdiger Müller in Empfang.

Von Thomas Tschörner