Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Feuerwehr muss brennendes Feld löschen
Umland Seelze

Seelze: Feuerwehren löschen brennendes Feld in Lathwehren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 31.07.2020
Mehrere Ortsfeuerwehr löschen ein brennendes Stoppelfeld in Lathwehrens Feldmark. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Lathwehren

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstag gegen 16.30 Uhr ein Stoppelfeld in der Feldmark Lathwehren in Brand geraten. „Die Rauchwolke war weithin sichtbar“, sagt Seelzes Feuerwehrsprecher Norbert Bittner. Weit mehr als 1000 Quadratmeter Ackerfläche seien von dem Feuer betroffen gewesen. Weil auf dem Feld kein Löschwasser vorhanden war, wurden Tanklöschfahrzeuge eingesetzt. „Im Pendelverkehr wurden die Wassertanks an der Wasserentnahmestelle in Lathwehren aufgefüllt.“

Mehrere Ortsfeuerwehr löschen ein brennendes Stoppelfeld in Lathwehrens Feldmark. Quelle: Feuerwehr

Anzeige

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Almhorst, Kirchwehren, Lathwehren und Seelze sowie die Ortsfeuerwehren aus den Nachbardörfern Groß Munzel und Ostermunzel, die wegen der besonderen Situation ihre Tanklöschfahrzeuge zur Verfügung stellten. Zudem hätten mehrere Landwirte die Feuerwehrleute unterstützt und den gelöschten Boden gegrubbert. Nachdem das Feuer aus war, sei das Erdreich sicherheitshalber noch gewässert worden, um eine Neuentzündung des Brandes zu verhindern, sagte Bittner. Gegen 19 Uhr war der Einsatz für die rund 5o Feuerwehrleute beendet.

Weitere aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Seelze finden Sie hier in unserem Ticker.

Von Thomas Tschörner