Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Polizei erwischt 70 Temposünder in einer Woche
Umland Seelze

Seelze: Geschwindigkeitskontrollen von Polizei - 70 Temposünder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 27.04.2021
Die Polizei Seelze hat 70 Fahrer erwischt, die die vorgeschriebene Geschwindigkeit missachtet haben. 
Die Polizei Seelze hat 70 Fahrer erwischt, die die vorgeschriebene Geschwindigkeit missachtet haben.  Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Seelze

Insgesamt 70 Verstöße hat die Polizei Seelze von der Woche von Montag bis Sonntag, 19. bis 25. April, bei Geschwindigkeitskontrollen festgestellt. Wie ein Sprecher des Kommissariats mitteilte, waren die Beamten unter anderem auf der Bundesstraße 441, der Harenberger Meile und der Seelzer Straße im Einsatz. Der größte Teil der Verstöße liegt im Verwarnungsbereich, bei dem das zulässige Tempo um 11 bis 20 Stundenkilometer überschritten wurde.

Negativrekord: 45 Stundenkilometer zu schnell

Die Polizisten schrieben allerdings auch sieben Anzeigen für Fahrer, die die erlaubte Geschwindigkeit um mehr als 20 Kilometer pro Stunde überschritten hatten. Den Negativrekord erreichte ein Fahrer, der mit 95 Stundenkilometer statt der erlaubten 50 auf der Seelzer Straße in Richtung Harenberg gemessen wurde. Er muss jetzt mit einem hohen Bußgeld, Punkte in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen.

Thomas Tschörner