Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Geschädigte Bäume sind Lebensraum für viele Tiere
Umland Seelze

Seelze: Gesperrter Weg im Almhorster Wald hilft vielen Tieren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 14.01.2020
Revierleiter Ernst-Friedrich Freise (von links), Kerstin Geier, Försterin für Waldökologie und Naturschutz, und Forstinspektoranwärter Johannes Rohmann sehen sich den Bereich rund um den gesperrten Weg an. Quelle: Thomas Tschörner
Almhorst/Lohnde

Zwischen Lohnde und Almhorst erstreckt sich ein fünf Kilometer langes Waldgebiet, das je nach persönlicher Vorliebe als Lohnder Holz oder Almhorste...

Lärm, Dreck und zusätzlicher Verkehr: Viele Lohnder lehnen den geplanten Abfallbetrieb an der Hafenstraße ab. Nun hat die Hafen Seelze GmbH mit dem Bau begonnen. Der Ortsrat werde die Bautätigkeit aufmerksam verfolgen, kündigt Ortsbürgermeister Wilfried Nickel an.

14.01.2020

Ein Unbekannter hat am Montag an der Herderstraße in Seelze einen geparkten Ford Mondeo erheblich beschädigt und ist dann geflohen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 2500 Euro und sucht Zeugen.

14.01.2020

Polizisten haben in Seelze einen 30-jährigen Mann kontrolliert. Sie wollten seinen Ausweis sehen. Das Dokument hatte er dabei. Statt sich auszuweisen, überzog er die Polizisten aber mit Schimpfworten.

14.01.2020