Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Grüne wollen über Radfahren reden
Umland Seelze Grüne wollen über Radfahren reden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:20 31.03.2019
Der Ausschuss tagt im Rathaus. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Seelze

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen will in der Sitzung des Ausschusses für Bau und Umwelt am Mittwoch, 3. April, ausschließlich das Thema „Radfahren in Seelze“ behandelt wissen. Andere Punkte wie Bauvorhaben,Lärmkataster, Straßensperrung und Fotovoltaikanlage sollen deshalb von der Tagesordnung genommen werden. Grünen-Fraktionschef Knut Werner verweist darauf, dass die Grünen bereits einen Runden Tisch zum Radfahren gefordert hatten, der im vergangenen Jahr auch im Verwaltungsausschuss beschlossen worden sei. Im Januar sei dann ein Antrag der Grünen für bessere Radwege dazu gekommen. Werner betont, dass die Sitzung als außerordentliche Reservesitzung für das Thema „Radfahren in Seelze“ anberaumt worden sei. „Damit sollte endlich das Versprechen, dieses Thema zu behandeln, eingelöst werden.“ Dies dürfe nicht durch andere Punkte verwässert werden. Die Grünen seien überzeugt, dass der Stellenwert ihres Vorstoßes nicht nur für Freizeitradfahrer, sondern insbesondere auch für Alltagsradfahrer jetzt erkannt worden sei, erklärt Werner in der Begründung seines Antrags auf Änderung der Tagesordnung. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Raum E 21 des Rathauses.

Anzeige

Von Thomas Tschörner

Anzeige