Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze St. Michael feiert Grundsteinlegung für sein Gemeindehaus in Letter
Umland Seelze

Seelze: Grundstein für das Gemeindehaus von St. Michael in Letter gelegt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 24.11.2019
Marco Heymann verstaut eine Tageszeitung, Münzen, die Urkunde und einen USB-Stick in der Kupferrolle. Quelle: Sandra Remmer
Letter

Rund 100 Gäste haben am Freitagmittag zusammen mit der Kirchengemeinde St. Michael die Grundsteinlegung für das neue Gemeindehaus gefeiert. Eingerahmt war das Ritual in einen kurzen Gottesdienst, den Kreiskantor Harald Röhrig am elektronischen Klavier und Martin Lies vom Posaunenchor mit seiner Trompete musikalisch begleiteten. Gottes Segen gab es zudem nicht nur von Pastor Andreas Hausfeld, sondern auch von Superintendent Karl Ludwig Schmidt.

Gemeindehaus öffnet sich nach außen

„Der Vogel hat ein Haus gefunden und die Schwalbe ein Nest für ihre Jungen“, zitierte Schmidt die Losung für den 22. November. „Wie passend gerade für den heutigen Tag.“ Auch wenn der Gemeindesaal noch ohne Dach sei, spüre man, dass es ein Ort der Begegnung werde. „Hier öffnet sich die Gemeinde nach außen. Solche Orte brauchen wir als Kirche.“ Für die Zukunft sprach der Superintendent Glückwünsche und Gottes Segen aus und erinnerte auch noch einmal an die vielen Hürden, die die Gemeinde überwinden musste, um den Neubau des Gemeindehauses Realität werden zu lassen.

Rund 100 Gäste kommen zur Grundsteinlegung des neuen Gemeindehauses. Quelle: Sandra Remmer

Haus soll mit Kreativität gefüllt werden

„Wir bauen ein Haus, das Menschen mit ihrem Geist und ihrer Kreativität füllen wollen“, sagte Hausfeld. Den Kindern der benachbarten Grundschule sprach er seinen Dank mit einem Augenzwinkern aus. „Weil ihr eine neue Schule bauen wolltet, mussten wir ein neues Gemeindehaus bauen.“ Die Schüler wiederum dankten mit einem gemeinsam gesungenen Lied, außerdem überreichten sie einen jungen Baum als zukünftigen Schattenspender.

Büfett und Getränke nach der Zeremonie

Im Anschluss an die Predigten der beiden Pastoren übernahm Marco Heymann vom Kirchenvorstand schließlich die Aufgabe, Urkunde, die aktuelle Tageszeitung, ein paar Geldmünzen sowie einen USB-Stick in einer Kupferrolle zu verstauen. „Wer weiß, ob das jemals gefunden wird und wenn, ob der Finder dann überhaupt noch weiß, was ein USB-Stick ist“, sagte Heymann. Nach altem Brauch wurde die Hülse anschließend verpresst, bevor Polier Heino Vogel vom ausführenden Bauunternehmen Günter Heger aus Kirchhorst sie in das dafür vorbereitete Loch gleiten ließ und mit Zement bedeckte.

Mit einer Andacht hat die Kirchengemeinde St. Michael in Letter am Freitag die Grundsteinlegung ihres neuen Gemeindehauses gefeiert. Mehr als 100 Gäste waren dabei.

Mit den anschließenden Hammerschlägen war der offizielle Teil der Zeremonie vollbracht, und die Gemeindemitglieder machten sich auf den Weg zum Kirchvorplatz, wo ehrenamtliche Helfer schon ein Büfett aufgebaut hatten. Getränke gab es zudem aus einer Holzbude heraus. „Die haben wir per Zufall beim Aufräumen im Keller der Kirche gefunden“, erzählte Küsterin Gretje Heuer-Mariot. Erfreut über den Fund wollen die Gemeindemitglieder die Bude nun häufiger bei Festen und Feiern zum Einsatz bringen.

Bausumme beträgt 1,6 Millionen Euro

Rund 1,6 Millionen Euro veranschlagt die Gemeinde für den Neubau. Zuschüsse bekommt sie von der Landeskirche Hannover und dem Stadtkirchenverband Hannover. Auflage war zudem, 15 Prozent der Gesamtsumme in Form von Spenden aufzubringen. Der Entschluss für den Abriss des ehemaligen Bodelschwingh-Hauses und den Neubau des Gemeindehauses war bereits Ende 2014 gefasst worden. Konkrete Planungen folgten ab 2017. Das neue Gemeindehaus schließt sich mit einer Nutzfläche von 341 Quadratmetern an die Nordseite der Kirche an. Der Gemeindesaal steht mit 127 Quadratmetern unter anderem für die kirchenmusikalische Arbeit und die Winterkirche zur Verfügung.

Von Sandra Remmer

Ein Unbekannter hat am Freitagmorgen in Seelze-Letter ohne erkennbaren Grund einen Radfahrer geschubst und ihn verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht Zeugen.

24.11.2019

Der Ordnungsdienst der Stadt Seelze und das Polizeikommissariat Seelze verstärken ihre Zusammenarbeit. Mit gemeinsamen Streifengängen wollen Stadt und Polizei ein erstes sichtbares Zeichen setzen.

23.11.2019

Beim Lichtermeer füllen sich die Straßen in Seelzes Innenstadt. Lichtkünstler, Laternenumzug und Bühnenprogramm erfreuen die Besucher – noch bis 20.45 Uhr.

22.11.2019