Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Harenberger Meile wird wieder voll gesperrt
Umland Seelze Harenberger Meile wird wieder voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 01.11.2018
Bis Ende November ist die Ortsdurchfahrt von Harenberg eine Baustelle. Quelle: Patricia Chadde (Archiv)
Anzeige
Harenberg

Autofahrern in Harenberg wird weiterhin Geduld abverlangt – wieder muss die Harenberger Meile abschnittsweise vollgesperrt werden. Nach Auskunft des Bauunternehmens wird die Harenberger Meile ab Donnerstag, 1. November, in den Bauabschnitten zwei bis vier neu asphaltiert. Dazu wird der Bereich zwischen dem Ortseingang aus Ahlem kommend und der Gehrdener Straße für Autofahrer gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet. Nach dem zweitägigen Aushärten wird die neu hergestellte Fahrbahn voraussichtlich am Montag, 5. November, wieder für alle Kraftfahrzeuge freigegeben.

Zeitgleich mit der Freigabe dieses Bereichs der Harenberger Meile starten die Bauarbeiten im fünften und sechsten Bauabschnitt. Am westlichen Ortsausgang Richtung Döteberg sowie am südlichen Ortsausgang in Richtung Lenthe beginnt der Bau weiterer Mittelinseln. Dazu wird der Fahrbahnbereich auf der gesamten Breite und daher unter Vollsperrung dieser Abschnitte rund 80 Zentimeter tief ausgekoffert.

Anzeige

Die neue Asphaltdecke soll nach den Plänen des Bauunternehmens ab Montag, 26. November, aufgebracht werden, sodass die Fahrbahnen voraussichtlich wenige Tage später wieder für den Verkehr freigegeben werden können. Das heißt für alle Harenberger, dass der Stadtteil ab Montag, 5. November, für dreieinhalb Wochen nur aus Richtung Norden über die Bundesstraße 441 und die Seelzer Straße und zudem auch wieder aus Richtung Ahlem erreichbar ist, nicht jedoch aus Richtung Westen und Süden. Die Hinweistafeln auf den zuführenden Straßen werden entsprechend geändert.

Von Sandra Remmer