Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Auf die kleinen Buchkritiker warten Hot Dogs, Partyspiele und 84 Bücher
Umland Seelze

Seelze: Hot Dogs und Partyspiele im Julius-Club

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:18 23.06.2019
Auch im vergangenen Jahr freute sich Sabine Langbehn (links) über die Unterstützung der Bürgerstiftung Seelze und die durch Karin Schallhorn und Evelyn Werner gespendeten Bücher. Quelle: Patricia Chadde
Anzeige
Seelze

Zur Auftaktparty des Julius-Clubs in der Stadtbibliothek sind Kinder im Alter von elf bis 14 Jahren eingeladen. Bibliotheksleiterin Sabine Langbehn und ihr Team starten gemeinsam mit den Julius-Club-Teilnehmern in die 13. Auflage der Leseaktion. Zur Eröffnungsveranstaltung am Freitag, 21. Juni, 16 Uhr, werden der stellvertretende Bürgermeister Gerold Papsch sowie Vertreter der VGH-Stiftung, des Freundeskreises der Stadtbibliothek und der Bürgerstiftung Seelze, als maßgebliche Unterstützer erwartet.

Hot Dogs und Partyspiele

Die Julius-Club-Mitglieder können sich nach der offiziellen Eröffnung durch Papsch unter anderem auf Hot Dogs und tolle Partyspiele freuen. Im Anschluss beginnt die exklusive und kostenlose Buchausleihe für alle angemeldeten Teilnehmer. Viele interessante Geschichten warten auf die Kinder, sagt Kristin Rohde von der Stadtbibliothek. „Bei den neuen Büchern ist auch Minecraft die Insel und Frida und das Glück der kleinen Dinge dabei“, verrät sie.

Anzeige

Insgesamt 84 Buchtitel stehen vom 21. Juni bis zum 20. August exklusiv für die Julius-Club-Mitglieder zur Ausleihe bereit. Die Bürgerstiftung Seelze spendete allein 44 Bücher im Wert von 508,96 Euro für das Leseförderprojekt, an dem sich die Stadtbibliothek Seelze seit Beginn vor zwölf Jahren beteiligt. „Wir halten es für eine sinnvolle und wichtige Investition“, sagt Evelyn Werner von der Bürgerstiftung. Die gespendeten Bücher habe man durch die Einnahmen des Bücherflohmarktes finanziert, ergänzte sie.

Abschlussparty im August

Der Julius-Club bietet zusätzlich zur Buchausleihe am Freitag, 23. August, um 15.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Alter Krug eine große Abschlussparty. Bis dahin können sich die Teilnehmer insgesamt auf zehn Aktionen und Ausflügen als abwechslungsreiches Sommerferienprogramm freuen. Mädchen und Jungen im Alter von elf bis 14 Jahren haben jederzeit die Möglichkeit einzusteigen. Anmeldebögen und Flyer zum Programm des Julius-Clubs liegen unter anderem in der Stadtbibliothek und im Rathaus aus.

Von Heike Baake

Anzeige