Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Das ist der neue Imagefilm der Seelzer Feuerwehr
Umland Seelze

Seelze: Imagefilm der Feuerwehr kommt gut an

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 04.12.2019
Eine Szene aus dem fünften Imagefilm der Stadt, den erneut Yener Selcuk produziert hat. Quelle: Yener Selcuk
Seelze

Die Stadt Seelze hat ihren fünften Imagefilm veröffentlicht, der die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Seelze präsentiert und für das Mitmachen bei der ehrenamtlichen Arbeit wirbt. In 96 Sekunden erhalten die Zuschauer einen professionell gestalteten Einblick in Übungen und Einsätze der Feuerwehrleute. Schon jetzt breche des Video, das auf der Internetplattform youtube frei verfügbar ist, alle bisherigen Rekorde, berichtet Stadtsprecher Carsten Fricke, der auch für das Stadtmarketing zuständig ist.

Stadt will Menschen für Freiwillige Feuerwehr begeistern

„Nach nur zwei Tagen hatten wir schon mehr als 3200 Aufrufe“, sagt Fricke. An diesem großen Interesse nach 48 Stunden zeige sich bereits, dass auf diesem Weg sehr viele Menschen erreicht und hoffentlich viele von ihnen für ein Engagement bei der Freiwilligen Feuerwehr begeistert werden können. Inzwischen ist das Video bereits rund 4300-mal aufgerufen worden. In schneller Abfolge stellt der Film drei Protagonisten vor: Lisa Lauenstein (Ortsfeuerwehr Kirchwehren), Dominik Weber (Ortsfeuerwehr Döteberg) und Christopher Wolf (Ortsfeuerwehr Almhorst). Sie werden über einen Pieper alarmiert und eilen von ihrer Arbeit zum Einsatz.

Feuerwehrleute werden vielfältig ausgebildet

Auf dem Weg zum Einsatzort erinnern sich die Feuerwehrleute daran, wie vielfältig sie ausgebildet und vorbereitet worden sind, um anderen Menschen zu helfen – ob als Atemschutzgeräteträger in einem verrauchten Gebäude, als Retterin bei einem Autounfall oder als Feuerwehrmann beim Löschen von der Drehleiter. „Bei den Aufnahmen wurde auch uns vom Drehteam noch einmal ganz deutlich, was die Freiwilligen in den elf Ortsfeuerwehren der Feuerwehr Seelze alles leisten“, betont Fricke. „Dabei war ich besonders beeindruckt, wie professionell alle Mitwirkenden sind. Gleichzeitig waren sie mit großer Freude und sehr viel positiver Energie dabei.“

Im fünften Imagefilm der Stadt präsentiert die Freiwillige Feuerwehr ihre Arbeit und fordert zum Mitmachen auf. Quelle: Yener Selcuk

Feuerwehr hofft auf neue Mitglieder

Der Imagefilm ist erneut von Filmemacher Yener Selcuk produziert worden. Bei der Premiere beim Jahresabschluss der Stadtfeuerwehr kam das Video ebenfalls gut an. „Da bekomme ich sofort Lust, bei der Feuerwehr mitzumachen“, sagte Seelzes Erster Stadtrat Steffen Klingenberg. Sowohl Bürgermeister Detlef Schallhorn als auch Stadtbrandmeister Christian Kielhorn waren sich sicher, dass die Freiwillige Feuerwehr Seelze mit diesem Imagefilm etliche Kinder und Jugendliche sowie Frauen und Männer dafür gewinnen kann, sich in einer der elf Ortsfeuerwehren zu engagieren.

Film ist auch auf städtischer Homepage abrufbar

Zusätzlich wird das Video unter anderem bei Jahresversammlungen der Ortsfeuerwehren und verschiedenen weiteren Anlässen der Stadt Seelze präsentiert werden. Als Teil der Imagekampagne soll in Kürze zudem ein neuer Flyer der Freiwilligen Feuerwehr erscheinen.

Stadt hat sich bereits per Video als Arbeitgeber vorgestellt

Bereits im Oktober hatte die Stadt ihren vierten Imagefilm „Die Stadt Seelze als Arbeitgeberin“ vorgestellt. Drei weitere Imagefilme waren 2018 präsentiert worden, in denen es um „Ausbildung bei der Stadt Seelze“, „Freizeit, Naherholung, Kultur“ sowie „Wohnen und Leben in Seelze“ geht. Die von Yener Selcuk produzierten Filme sind auf der städtischen Internetseite sowie auf youtube unter entsprechenden Suchbegriffen abrufbar. In Vorbereitung sei ein weiterer Imagefilm der Stadt zur Musikschule, der Mitte Januar 2020 veröffentlicht werden soll, sagte Fricke.

Lesen Sie auch

Film zeigt Alltag der Verwaltung in 87 Sekunden

Stadt veröffentlicht zweiten Imagefilm

Stadt wirbt per Film für ihre Ausbildung

Von Thomas Tschörner

Einbrecher sind in Letter und Seelze in jeweils ein Einfamilienhaus eingedrungen. In beiden Fällen entwendeten die Täter Uhren und Schmuck. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

04.12.2019

Im September 2017 fuhr Waldemar S. bei Seelze betrunken einen 14-jährigen Jungen tot. Im April 2019 wurde er dafür zu einer hohen Haftstrafe verurteilt, das Urteil ist seit August rechtskräftig. Bis heute ist der 32-Jährige noch immer auf freiem Fuß – weil im Maßregelvollzug kein Platz für ihn frei ist.

04.12.2019

Die Stöckener Straße in Letter ist bei dem Modellversuch des Landes „Tempo 30 auf Durchgangsstraßen“ nicht berücksichtigt werden. Der Ortsrat Letter hofft deshalb auf die Umsetzung eigener Anträge zur Verkehrsberuhigung, über die im Rat der Stadt Seelze entschieden wird.

03.12.2019