Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze In Dedensen gibt es 24 Aktionen zum Advent
Umland Seelze

Seelze: In Dedensen gibt es 24 Aktionen zum Advent

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 27.11.2019
Auch die Tür der Hase-Kirche öffnet sich zum Offenen Adventskalender an unterschiedlichen Tagen. Quelle: Archiv
Dedensen

Es ist bereits der 19. Offene Adentskalender, den der Heimatverein Dedensen jetzt anbietet. Auch in diesem Jahr soll das umfangreiche Programm große und kleine Interessenten ansprechen. Den Auftakt macht der Musikverein am Sonntag, 1. Dezember, ab 16 Uhr in der Hase-Kirche. Mit einem Adventskonzert stimmt das Ensemble auf die bevorstehenden Wochen bis Weihnachten ein. Am Montag, 2. Dezember, schmücken dann Kinder um 10.30 Uhr den Baum vor der Heimatscheune, Altes Dorf 10. Liebhaber der Feuerzangenbowle können sich am Dienstag, 3. Dezember, von 18 bis 20 Uhr an der Straße Altes Dorf 39b unter dem Sternenzelt bei Familie Salein treffen.

Britischer Film beim Kulinarischen Kino

Wer bei Kerzenschein und Tee mit Kluntjes klönen möchte, sollte den Termin am Mittwoch, 4. Dezember, um 17 Uhr bei Familie Schwarz, Auf dem Kampe 40, nicht verpassen. Die Hase-Kirche öffnet am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr die Türen zum Singen von Adventsliedern. Unter dem Motto „Dicke rote Kerzen“ lädt Familie Guddat zu der Veranstaltung ein. Kinoliebhaber kommen am Freitag, 6. Dezember, ab 19.30 Uhr auf ihre Kosten: Das Kulinarische Kino zeigt im Pfarrhaus, Altes Dorf 28, den Film „A United Kingdom“. Die Dedenser Spaßspatzen laden für Sonnabend, 7. Dezember, 18 Uhr, zum Singen von Weihnachtsliedern in die Heimatscheune, Altes Dorf 10, ein.

Bücherfaltkunst und Ausflug zum Weihnachtsmarkt

Beim Tannenbaummarkt bietet der Heimatverein in der Heimatscheune, Altes Dorf 10, das passende Schmuckstück für die gute Stube an. Große und kleine Weihnachtsbäume werden dort am Sonntag, 8. Dezember, von 11.30 bis 13 Uhr zu fairen Preisen angeboten. Am Montag, 9. Dezember, öffnet erneut die Heimatscheune ihre Tür, denn der Heimatverein lädt für 18 bis 20 Uhr zu Puffer und Punsch ein. Wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht und sich in Bücherfaltkunst ausprobieren möchte, sollte sich den Termin am Dienstag, 10. Dezember, um 17 Uhr bei Familie Guddat, Fuhrenkamp 19, vormerken. Eine Anmeldung bei Natascha Langhein unter Telefon (0151) 53564747 ist erforderlich. Liebhaber von Weihnachtsmärkten können sich dem Ausflug zur Lister Meile am Mittwoch, 11. Dezember, anschließen. Start ist um 15.30 Uhr ab S-Bahnhof Dedensen. Wer hierzu noch Fragen hat, kann sich unter Telefon (05031) 972126 an Sigrid Borges wenden.

Schrottwichteln und Reiseeindrücke

Der Bastelkreis öffnet die Tür des Pfarrhauses, Altes Dorf 28, am Donnerstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr zum Schrottwichteln. Jeder Teilnehmer darf ein Päckchen mitbringen. Uschi Kamm lädt für Freitag, 13. Dezember, 18 Uhr, zu einer Reise zum Ägäischen Meer ein. Unter dem Motto „Inselsammler“ zeigt sie einen Film ihrer Reise. Für Sonnabend, 14. Dezember, bietet der Adventskalender zwei Termine für Groß und Klein an. Von 10 bis 13 Uhr können sich Kinder zunächst im Pfarrhaus, Altes Dorf 28, beim Weihnachtsbasteln vergnügen. Von 15 bis 19 Uhr laden dann die Fördervereine der Kindergärten Buddelburg und Dorfkinder sowie der Grundschule und des Sportvereins zum Weihnachtsmarkt in die Heimatscheune, Altes Dorf 10, ein.

Entspannung mit Klangschalen

Der russische Chor Harmonie gastiert am Sonntag, 15. Dezember, ab 17 Uhr in der Hase-Kirche und lädt Musikliebhaber zum Konzert ein. „Kinder erobern den Weltraum“ – das ist der Titel des Films von Peter Heckmann mit Alexander Gerst, der am Montag, 16. Dezember, ab 18 Uhr in der Heimatscheune, Altes Dorf 10, gezeigt wird. Entspannung bietet Heilpraktikerin Ina Büttner bei ihrer Fantasiereise mit Klangschalen am Dienstag, 17. Dezember, von 18 bis 20 Uhr im Pfarrhaus, Altes Dorf 28, an.

Lesestunde und Basteln für Kinder

Grundschüler genießen am Mittwoch, 18. Dezember, von 9 bis 11.30 Uhr die Leseabenteuer mit Carola Becker in der Lesestube im Pfarrhaus, Altes Dorf 28. Um 17 Uhr gibt es dann Musik und Wortkunst auf der offenen Bühne, Am Rosengarten 1, zu der das Unternehmen Energie Brokering einlädt. Die Dedensen-AG der Grundschule lädt am Donnerstag, 19. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr zum Sterne basteln mit Engelbert in die Heimatscheune, Altes Dorf, ein. Für 18 Uhr bittet Familie Guddat unter dem Motto „Sterne über Bethlehem“ zum Adventssingen in die Hase-Kirche.

Stricken und Nachhaltigkeitsdebatte

Klönen und Stricken in gemütlicher Runde steht bei Sigrid Borges, An der Dorflinde 7, am Freitag, 20. Dezember, ab 15 Uhr, auf dem Programm. Bei Henning Presse, Auf dem Kampe 26, wird am Sonnabend, 21. Dezember, ab 19 Uhr über Nachhaltigkeit gefachsimpelt. Auf der Diele bei Familie Micke trifft man sich am Adventssonntag, 22. Dezember, um 15.30 Uhr zu Kaffee und Keksen.

Rückblick auf das Jahr 2019 und Weihnachtsandachten

Der Montag, 23. Dezember, steht ganz im Zeichen eines Jahresrückblickes: Ab 16.30 Uhr werden bei einem gemütlichen Beisammensein in der Heimatscheune, Altes Dorf 10, Fotos gezeigt. Die letzte Tür des Offenen Adventskalenders öffnet sich schließlich am Dienstag, 24. Dezember, in der Hase-Kirche. Dort werden die Weihnachtsgottesdienste zum Heiligabend zu verschiedenen Uhrzeiten angeboten: Um 15 Uhr ist Cristvesper mit Krippenspiel, um 18 Uhr erklingt Weihnachtsmusik an der Kirche, um 18.30 Uhr ist wieder Christvesper und um 22 Uhr Christmette.

Von Heike Baake

Das Tier der Woche ist die Katze Wenke. Der Tierschutzverein hat sie auf dem Wertstoffhof in Neustadt gefunden. Wenke hat vorher offenbar nicht wild gelebt. Ein Besitzer hat sich bisher aber nicht gemeldet.

27.11.2019

In der Reihe Theater für Kinder steht am Freitag, 6. Dezember, im Veranstaltungszentrum Alter Krug das Stück „Ritter Rost feiert Weihnachten“ auf dem Programm. Der angekündigte Besuch des Königs versetzt den Ritter und seine Freunde in Stress.

26.11.2019

Während der Polizei im Vorjahr 164 gemeldete Fälle zur häuslichen Gewalt vorlagen, geht Polizeioberkommissarin Katrin Baum in diesem Jahr von weit mehr Fällen aus. Mit einer Plakataktion schafft die Stadt nun ein neues Hilfsangebot.

26.11.2019