Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Seelzer Martinskirche feiert karibischen Gottesdienst
Umland Seelze

Seelze: Karibischer Gottesdienst in der Martinskirche soll zum Nachdenken anregen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 10.12.2019
Seit 30 Jahren pflegen die Kirchengemeinden Seelze und Garbsen die Honduras-Partnerschaft. Quelle: privat
Seelze

Bereits seit 30 Jahren pflegen die evangelischen Kirchengemeinden Seelze und Garbsen eine Partnerschaft mit der lutherischen Kirche von Honduras. „Das ist ein spannendes Projekt für beide Seiten“, sagt Pastor Ortwin Brand von der Kirchengemeinde St. Martin.

Junge Menschen durch Spenden unterstützen

Junge, christlich engagierte Menschen aus dem mittelamerikanischen Land werden innerhalb dieser Partnerschaft in Ausbildung und Studium allein durch Spenden unterstützt. „Wir dürfen auf beeindruckende Weise erleben, wie unsere Partner in ihrem gefestigten Glauben den oft so widrigen Lebensumständen in Armut und Gewalt trotzen“, erklärt Brand. Die Menschen, so sagt er, würden eine ansteckende Fröhlichkeit und ein großes Gottesvertrauen ausstrahlen.

Gottesdienst soll zum Nachdenken anregen

Diese Erfahrung soll während eines Gottesdienstes am Sonntag, 15. Dezember, ab 11 Uhr in der St. Martinskirche an der Martinskirchstraße weiter getragen werden. „Wir wollen damit zum Nachdenken anregen und darüber nachdenken, was wir aus dieser Partnerschaft in unser Leben und das Geschehen um uns herum mitnehmen können“, erklärt der Pastor.

Lesen Sie auch

Von Heike Baake

Alle vier Reifen eines VW Golf haben Unbekannte am Wochenende in Seelze zerstochen. Außerdem zerkratzten sie den Lack des Wagens. Der Schaden wird auf rund 3000 Euro geschätzt.

09.12.2019

Eine Frau ist in Seelze gegen ein geparktes Auto gefahren, nachdem ihr ein Wagen mit blendendem Fernlicht entgegengekommen war. Dessen Fahrer fuhr einfach weiter. Der Schaden liegt bei 3000 Euro, die Polizei Seelze ermittelt.

09.12.2019

Vier Ensembles des Georg-Büchner-Gymnasium haben ein weihnachtliches Potpourri gespielt und ihr Publikum in Seelzes Ortsteil Letter damit in eine behagliche Weihnachtswelt entführt. Mit einem gemeinsamen „O du fröhliche“ endete das Adventskonzert in der Kirche.

09.12.2019