Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Kinder ziehen in neue Brüder-Grimm-Schule ein
Umland Seelze

Seelze: Kinder ziehen in Letters neue Brüder-Grimm-Schule ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.08.2019
Die neue Brüder-Grimm-Schule wird von Mitgliedern aus Rat und Verwaltung eröffnet. Quelle: privat
Letter

Kurz vor Beginn des Unterrichts haben am Donnerstag Bürgermeister Detlef Schallhorn sowie die Ratsmitglieder Knut Werner (Grüne), Wilfried Nickel, Heinrich Aller, Erhard Klein und Johannes Seifert (alle SPD) und Jens Willms (CDU) symbolisch den Weg in die neuen Räume mit einem roten Band versperrt, das dann von Schulleiterin Betty Ahrens zerschnitten wurde. Die Stadt betont, dass der kleinen Zeremonie noch eine offizielle Feier zur Inbetriebnahme der neuen Schule folgen soll. Die Grundschule in Letter galt in den vergangenen Jahren als Sanierungsfall. Der Rat beschloss deshalb einen Neubau, der von Anfang an gut im Zeitplan lag. Der Schulbetrieb lief während der Bauarbeiten weiter.

Der Neubau der Brüder-Grimm-Schule ist in den Ferien fertiggestellt worden. Quelle: privat

Altbau bleibt vorerst erhalten

Das Projekt sollte in zwei Abschnitten realisiert werden. Im ersten Bauabschnitt sind circa 90 Prozent der neuen Brüder-Grimm-Schule entstanden. Zentraler Bereich ist dabei das Foyer, das auch als Mensa genutzt wird. Mit der Inbetriebnahme des zweigeschossigen Gebäudes beginnt nun die nächste Phase, bei der in einem zweiten Bauabschnitt der marode Mitteltrakt abgerissen werden und der Bau mit Umkleiden, Sporthalle und Flur im Südbereich der Schule weitere Räume erhalten soll. Wenn der Mittelbau entfernt ist, soll die dann frei werdende Fläche für die Vergrößerung des Schulhofes in Anspruch genommen werden. Der Altbau an der Straße Im Sande bleibt vorerst erhalten.

Schule kostet 12,6 Millionen Euro

Die Stadt zeigte sich zuletzt zuversichtlich, dass die kalkulierten Kosten von 12,6 Millionen Euro eingehalten werden können. Kurz vor den Sommerferien ging der Neubau dann in die Zielgerade.

Von Thomas Tschörner

Bis 1995 sind in der Rasche-Werft in Lohnde Binnenschiffe gebaut und repariert worden. Dann gab die Firma wegen harter Konkurrenz vor allem aus Osteuropa auf. Holger Könemann hat der Werft im Buch „Die Motorschiffe der Schiffswerft Friedrich Rasche“ ein Kapitel gewidmet.

15.08.2019

Einem Fahrraddieb hat die Polizei Seelze geschnappt. Der 20-Jährige gab zu, das Zweirad gestohlen zu haben, auf dem er unterwegs war. Jetzt suchen die Ermittler den Eigentümer.

15.08.2019

Sportliches Kräftemessen und solidarisches Handeln lassen sich prima miteinander verbinden: Das zeigt die 500-Euro-Spende der Boxer. Bei einer Veranstaltung wurde zugunsten kranker Kinder gesammelt.

15.08.2019