Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Koreanische Schülerinnen besuchen das GBG
Umland Seelze

Seelze: Koreanische Schülerinnen besuchen das GBG

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 18.05.2019
Mit den Fingerkuppen ein Herz formen – so zeigen die Austauschschüler Sympathie. Quelle: privat
Letter

Eine Gruppe koreanischer Schülerinnen aus Daegu im Südosten des Landes besucht noch bis zum 18. Mai das Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) in Letter. Die 16-jährigen Gäste wohnen bei Familien in Seelze und besuchen zusammen mit ihren deutschen Partnerinnen den regulären Unterricht, arbeiten gemeinsam in der deutsch-koreanischen Austauschgruppe an einem Projekt und erkunden Hannover, wie Lehrer Stephan Schmidt (Englisch und Musik) berichtet, der mit seiner Kollegin Julia Pustelnik (Politik und Englisch) den Austausch betreut. Bevor die Schülerinnen am Donnerstag zu einer zweitägigen Fahrt nach Berlin aufbrechen, war auch das Programm vor Ort abwechslungsreich. Neben dem Besuch eines Kletterparks wurden Apps zur besseren Völkerverständigung entwickelt. Am Mittwoch erfanden koreanische und deutsche Schüler Theaterszenen, die sie selbst inszenierten. Mehr Theater gibt es im Rahmen des zweitägigen Besuches der Bundeshauptstadt. Dann stehen die Besichtigung des Bundestages und der Besuch eine Musicals auf der Agenda. Im berühmten Grips-Theater wird das bekannte Stück einer Ausreißerin gezeigt, die während einer Stadtbahnfahrt die verschiedenen Berliner Bezirke und ihre Einwohner kennen lernt, während sie mit der „Linie 1“ die Hauptstadt durchfährt.

16-Jährige erleben in der Obentrautstadt den Unterricht und gewinnen vielfältige Eindrücke.

Der Gegenbesuch der Seelzer ist für den Oktober geplant. Dann werden 18 GBG-Schülerinnen für zwei Wochen zu Gast in Korea sein und neben Daegu auch die Hauptstadt Seoul besichtigen, sagte Schmidt.

Von Patricia Chadde und Thomas Tschörner

Die neu gegründete Interessengemeinschaft Oldtimer ist zwar bereits bei mehreren kleinen Veranstaltungen präsent gewesen, hat jetzt aber im Seniorenzentrum in Seelze-Süd ihre erste größere Aktion gemacht. Mittlerweile wird auch über eine Vereinsgründung nachgedacht.

15.05.2019

Verkohltes Essen hat für einen Einsatz der Feuerwehr in Letter gesorgt. Eine 49-jährige Frau war am Dienstag gegen 1.45 Uhr offenbar während des Kochens eingeschlafen. Der Qualm des Essen löste den Rauchmelder aus, den Nachbarn hörten und bei der Frau klingelten. Doch erst als die Feuerwehr ein Fenster einschlug, wurde sie wieder wach.

14.05.2019

Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum geplanten Verlauf der Stromtrasse Südlink ist angelaufen: Bis zum 12. Juli können sowohl Bürger als auch die Stadt Seelze ihre Eingaben und Anregungen zum Verfahren einreichen.

19.05.2019