Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Ladendieb lässt Waren im Wert von 345 Euro zurück
Umland Seelze Ladendieb lässt Waren im Wert von 345 Euro zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 22.02.2019
Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Quelle: Thomas Tschörner
Seelze

Ohne die Waren im Wert von 345 Euro in seinem Einkaufswagen zu bezahlen hat am Donnerstag um 12.35 Uhr ein etwa 20-jähriger Mann den Lidl-Markt an der Hannoverschen Straße verlassen. Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen den Unbekannten beobachtet und die Angestellten des Marktes sowie die Polizei informiert. Der Ladendieb bemerkte dies offenbar, denn er ließ sofort den Einkaufswagen stehen und flüchtete zu Fuß in Richtung Letter. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Die Ermittler hoffen jetzt auf Zeugen. Der schlanke Mann sieht südosteuropäisch aus, hat einen Dreitagebart und ist schlank. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet und trug eine schwarze Wollmütze. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Seelze unter Telefon (05137) 8270 entgegen.

Von Thomas Tschörner

Kalt erwischt wurden Bürgermeister und Bürgerinitiativen davon, dass die Hochspannungstrasse jetzt doch westlich von Hannover verlaufen soll. In den Ortschaften formieren sich die Proteste neu.

25.02.2019

Der Plan des Netzbetreibers Tennet, die Stromtrasse Südlink jetzt doch durch die westliche Region zu führen, wird in Seelze weiterhin abgelehnt. Während Bürgermeister Detlef Schallhorn Seelzes Interessen mit Nachdruck vertreten will, zeigt sich Lohndes CDU-Vorsitzender Jörg Mahnke entsetzt und fassungslos.

21.02.2019

Acht Laternen in Seelze und Letter spenden neben Licht auch Musik. Das Projekt der Hörregion Hannover startet ab sofort mit der Einsende-Möglichkeit von Musikstücken.

24.02.2019