Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Lebenshilfe Seelze lädt zum Adventsbasar ein
Umland Seelze

Seelze: Lebenshilfe lädt zum Adventsbasar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:00 28.11.2019
Gruppenleiterin Ursel Künzler (von links) und ihr Team haben jede Menge Ideen. Hier entstehen zauberhafte Adventsgestecke, die Sarah Knabe, Lisa Korbel, Carmen Kurts und Michael Krämer fertigen. Quelle: Patricia Chadde
Anzeige
Seelze

Der Adventsbasar der Lebenshilfe Seelze ist ebenso bekannt wie beliebt. Am Sonnabend, 30. November, öffnet die Veranstaltung um 13 Uhr zum 38. Mal ihre Türen. Werkstattleiter Jens Künzler ist schon seit 1982 dabei und erinnert sich, dass anfangs nur die Eltern und Verwandten der bei der Lebenshilfe tätigen Mitarbeiter kamen. Inzwischen startet die Produktion der Adventskränze und des weiteren Basarangebots bereits Anfang November, weil der Besucheransturm stets groß ist.

Die Vorbereitungen für den Basar der Lebenshilfe in Seelze laufen auf Hochtouren. In jeder Werkstatt entstehen schöne Dinge.

Auch am späteren Nachmittag gibt es noch schöne Stücke

Das Angebot reicht von getischlerten Tannenbäumen über Schönes aus der Floristenwerkstatt bis hin zu Backmischungen und Kräutersalz aus der Küche. Auch Designgegenstände, die aus wiederverwerteten Materialien entstanden sind, sind zu finden. Die Lebenshilfe-Besucher können drinnen wie draußen nach schönen Geschenken und liebevoll gefertigten Kleinigkeiten Ausschau halten. „Die Werkstätten werden ausgeräumt und festlich dekoriert“, erläutert Künzler. „Wer nicht so viel Trubel mag, kommt erst um 16 Uhr“, rät er. Denn die Produzenten seien so fleißig, dass auch um diese Uhrzeit garantiert noch viele schöne Werkstücke zu haben sein werden.

Weihnachtliche Atmosphäre überall

Ein solches Durchhaltevermögen ist keine Selbstverständlichkeit. Umso mehr freut es die Mitarbeiter mit und ohne Handicap, dass ihre Arbeiten von Stammgästen geschätzt werden und neue Besucher locken. Die Atmosphäre ist eine besondere, wie ein Blick in die Werkstätten zeigt. Ob Montage, Metallverarbeitung, Tischlerei, Hauswirtschaft oder Floristik – über all ist man mit der Vorbereitung beschäftigt. Vielleicht liegt die Energie darin begründet, dass es eine Elterninitiative war, die den Startschuss für die Lebenshilfe gab. Bis heute beteiligen sich Eltern und Angehörige der Mitarbeiter beim Basar mit selbst gefertigten Produkten. „Es ist immer wieder toll, mit welchem Engagement sich alle einbringen“, sagt Werkstattleiter Künzler.

Kinder können Wichtel bemalen

Auch speziell für Kinder gibt es Aktionen beim Basar. Sie können etwa Wichtel aus Holz bemalen, auch eine Betreuung steht zur Verfügung. Eine große Tombola mit hochwertigen Preisen wird ebenfalls angeboten. Kulinarisch sind Flammlachs und Bratwurst ebenso im Angebot wie Veggie-Burger. Süßkartoffel-Pommes sind eine Premiere. Auch Süßes wie Crêpes, Zuckerwatte sowie Kaffee und Kuchen werden serviert. Musikalische Weihnachtsstimmung kommt von Seelzes Modern Sounds Orchestra.

Kostenloser Shuttleservice

„Da der Andrang und die Parkmöglichkeiten rund ums Werksgelände begrenzt sind, bitten wir Besucher, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und unseren Shuttleservice zu nutzen“, sagt Künzler. Zusätzliche Parkplätze werden eingerichtet, der Weg dorthin ist ausgeschildert. Busse pendeln als kostenloser Shuttle von 13 bis 18 Uhr zwischen den Parkplätzen Wunstorfer Straße (Honeywell), Werftstraße und der Lebenshilfe-Werkstatt Seelze.

Lesen Sie auch

Von Patricia Chadde und Sandra Remmer

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Mittwoch in Seelze ein Skoda in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte die Flammen zügig, konnte aber einen Totalschaden nicht verhindern. Verletzt wurde niemand.

27.11.2019

Der Radweg an der Garbsener Landstraße zwischen Seelze und Garbsen wird saniert. Den Autoverkehr regelt eine Baustellenampel. Fußgänger und Radfahrer müssen Umwege in Kauf nehmen. Es wird damit gerechnet, dass der erste Abschnitt bei anhaltend guter Witterung noch in diesem Jahr abgeschlossen werden kann.

27.11.2019

Lieder und Feuerzangenbowle, Kino und Kerzenschein: Bereits zum 19. Mal bietet der Heimatverein den Offenen Adventskalender in Dedensen an. Jeden Tag im Advent ist etwas los im Ort. Auch in diesem Jahr gibt es ein abwechslungsreiches Programm.

27.11.2019