Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Polizei und Ordnungsdienst bauen Zusammenarbeit aus
Umland Seelze

Seelze: Polizei und Ordnungsdienst bauen Zusammenarbeit aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 23.11.2019
Alexander Klein vom städtischen Fachbereich Ordnung und Soziales (von links), Ralf Hantke, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes des Polizeikommissariats Seelze sowie die Beschäftigten des Ordnungsdienstes und die Polizeibeamten wollen gemeinsam auf Streife gehen. Quelle: privat
Seelze

Die Polizei Seelze und der städtische Ordnungsdienst wollen ihre Zusammenarbeit verstärken. Dies hätten Ralf Hantke, Leiter des Einsatz- und Streifendienstes des Polizeikommissariats Seelze, und Alexander Klein vom Fachbereich Ordnung und Soziales der Stadt Seelze mit den betreffenden Beschäftigten vereinbart, berichtet Stadtsprecher Carsten Fricke. Als ein erstes sichtbares Zeichen seien gemeinsame Streifengänge durch die Obentrautstadt geplant, bei denen Polizei und Ordnungsdienst als Ansprechpartner für die Bürger Präsenz zeigten.

„Sicherheitsgefühl positiv beeinflussen“

„Sinn ist es, auch nach außen zu verdeutlichen, dass die Polizei und der Ordnungsdienst eng zusammenarbeiten. Wir wollen beide für die Bürger präsent und ansprechbar sein und dadurch das Sicherheitsgefühl positiv beeinflussen“, sagt Ralf Hantke. Zudem sollten die bestehenden guten Kontakte vertieft werden. „Wir haben schon immer eine sehr enge Kooperation mit der Polizei gehabt“, betont Alexander Klein. Nach dem Aufbau des inzwischen vierköpfigen städtischen Ordnungsdienstes im Oktober vergangenen Jahres sei es der nächste logische Schritt, die Zusammenarbeit weiter auszubauen. Denkbar seien gemeinsame Streifengänge zu bestimmten Schwerpunkten, etwa zur Verkehrssicherheit und Sauberkeit im öffentlichen Raum oder zum Thema Alkoholkonsum von Jugendlichen. Auch zu bestimmten Anlässen und Veranstaltungen wie etwa zum Seelzer Lichtermeer könnten gemeinsame Streifen sinnvoll sein.

Wesentliches Ziel der Zusammenarbeit sei es, die Anliegen und Hinweise der Bürger noch besser aufzugreifen und das Vorgehen zu optimieren, um die Zufriedenheit mit der Arbeit des Ordnungsdienstes und der Polizei weiter zu steigern, erklärte Fricke.

Lesen Sie auch

Von Thomas Tschörner

Beim Lichtermeer füllen sich die Straßen in Seelzes Innenstadt. Lichtkünstler, Laternenumzug und Bühnenprogramm erfreuen die Besucher – noch bis 20.45 Uhr.

22.11.2019

Ein 57-jähriger Radfahrer aus Seelze hat sich am Freitag bei einem Sturz verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sieht den vorherigen Alkoholkonsum des Mannes als Ursache für den Unfall.

22.11.2019

Einen Airbag haben Autoknacker in der Nacht zu Freitag aus einem BMW in Harenberg entwendet. Die Polizei Seelze sucht Zeugen.

22.11.2019