Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Schützen in Gümmer feiern drei Tage lang
Umland Seelze

Seelze: Schützen feiern in Gümmer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 12.08.2019
Höhepunkt ist der Ausmarsch der Schützen am Sonntagnachmittag. Quelle: Sandra Remmer
Gümmer

Gümmer hat sich hübsch gemacht: Häuser und Zäune sind mit grün-weißen Girlanden und Bändern geschmückt und zeugen davon, dass hinter dem Bürgerhaus auf dem Festplatz am Westerfeldweg wieder das Schützenzelt aufgebaut ist. Ein Autoscooter, ein Karussell, ein Hau-den-Lukas und viele weitere Angebote gehören zu dem Fest, von dem Peter Doant, Pressesprecher des Gümmeraner Schützenvereins, als „fünfte Jahreszeit“ spricht. Wenn in Gümmer Schützenfest sei, dann wollten alle mitfeiern, sagt Doant.

Das ganze Dorf ist auf den Beinen

Schon am Sonnabendnachmittag herrscht reges Treiben auf dem Festplatz. Während die jüngsten Besucher eine luftige Reise mit dem bunten Karussell genießen, liefert die Jugend sich rasante Duelle beim Autoscooter. Viele messen ihre Muskelkraft beim Hau-den-Lukas oder stärken sich mit einer Bratwurst vom Grill. Zuckerwatte und gebrannte Mandeln sorgen für den leckeren Duft, der für Schützenfeste typisch ist.

Im Festzelt sorgt der Musikzug der Feuerwehr aus Kirchwehren für Stimmung, selbst gebackener Kuchen lockt viele Besucher ans Kuchenbüfett. „Den Kuchen haben unsere Schützendamen gebacken“ berichtet Doant. Das sei aber auch das Einzige, für alles andere sorge der Zeltwirt, für den sich das Fest schließlich auch lohnen müsse.

Ausmarsch lockt die Zuschauer an

Zum Ausmarsch am Sonntagnachmittag hat sich offenbar das gesamte Dorf am Straßenrand versammelt. Groß ist der Jubel, als der Tross an den Zuschauern vorbeizieht. Zahlreiche befreundete Vereine aus Seelze und anderen Orten der Region Hannover haben sich auf den Weg nach Gümmer gemacht, um die Schützen bei ihrem Umzug zu begleiten – auch musikalisch. Vom Festplatz aus über den Gümmerdamm und die Osnabrücker Landstraße zurück zum Westerfeldweg: Eine gute halbe Stunde ist der Zug unterwegs, bevor im Festzelt zum Tanz aufgespielt wird.

Einer der Höhepunkte beim Schützenfest in Gümmer ist der Ausmarsch mit zahlreichen befreundeten Vereinen. Danach geht es zum Tanz ins Festzelt.

Majestäten werden geehrt

Bereits am Freitagabend hatten die Schützen zur Königsproklamation in das Gasthaus Zollkrug eingeladen. Über die Damenkette freute dort sich Nadine Pfeiffer, Schülerkönigin wurde Solveig Acker. Christoph Schomburg heißt der neue Juniorenkönig, neuer Schützenkönig ist Sebastian Hagel. Königin wurde Inka Doant, die Luftgewehrkette ging an Bastian Heuer. Peter Scholz ist Träger der August-Borges-Gedächtniskette. Sieger beim Ortspokal wurde das Team Vorstand Förderverein Kindergarten. Insgesamt haben 13 Teams an dem Wettbewerb teilgenommen, der in Gümmer seit 1998 ausgetragen wird.

Von Sandra Remmer

Mehr als 300 Zuschauer haben am Sonnabend in Seelze beim Open-Air-Konzert auf der Pfarrwiese der Dreifaltigkeitsgemeinde gefeiert. Auslöser war die Band The Cool Cats.

13.08.2019

Vier Tage lang haben 19 Jungen und Mädchen im Sommerkunstcamp beim Basteln mit Elektroschrott ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Am Sonnabend präsentierten sie ihre Ergebnisse.

11.08.2019

Ein 53-jähriger Mann hat am Sonnabend eine 52-jährige Frau in Seelze-Letter mit einem Samurai-Schwert bedroht. Zuvor hatte der Langenhagener sie an den Haaren in sein Auto gezerrt.

11.08.2019