Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Obentraut begibt sich wieder auf Segway-Tour
Umland Seelze Obentraut begibt sich wieder auf Segway-Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:19 29.04.2019
Am 4.Mai beginnen in diesem Jahr die Segway-Touren mit Obentraut. Quelle: Baake (Archiv)
Anzeige
Seelze

Es geht wieder los – ab Anfang Mai werden sie wieder in der Stadt zu sehen sein: Menschen, die sich auf kleinen, zweirädrigen Gefährten schnell durch Seelze schieben. Reitergeneral Michael von Obentraut startet am Sonnabend, 4. Mai, in die neue Segway-Saison. Für alle, die den Schauspieler im historischen Kostüm bei seiner ersten Tour begleiten wollen, verlosen der Anbieter 6-way und das Seelzer Stadtmarketing insgesamt vier Freikarten. Wer zu den glücklichen Gewinnern der Freikarten für die Auftakt-Tour zählen möchte, muss am Donnerstag, 2. Mai, zwischen 12 und 12.15 Uhr unter der Nummer (0 51 37) 82 81 50 anrufen. Die ersten vier Anrufer gewinnen je eine Karte.

Fünfmal will der Reitergeneral in dieser Saison auf sein stählernes Ross steigen und nahezu lautlos durch die Obentrautstadt rollen. Dabei nimmt er bis zu acht Begleiter von Seelze aus mit auf eine anekdotenreiche Tour durch die Ortsteile Almhorst, Kirchwehren, Döteberg und Harenberg. Auf ihrem Weg durch die Natur erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über ihre Heimatstadt und entdecken so manche historische Schätze und ungewöhnliche Details. Zudem öffnen die Kirchengemeinden in Kirchwehren und Harenberg die Türen ihrer Kirchen und laden alle zu einer Besichtigung ein.

Anzeige
Im historischen Kostüm rollt Michael von Obentraut mit dem Segway durch Seelze. Quelle: Evelyn Werner

Startpunkt für die beliebten Touren ist auch in diesem Jahr wieder an der Heimstättenbrücke an der Kantstraße am Seelzer Bahnhof. Zuerst erhalten die Teilnehmer eine kurze Einweisung in die Fahrtechnik der Segways. Grundsätzlich gilt: Die Segways werden über eine Verlagerung des Körpergewichts gesteuert. Die Fahrtechnik ist in der Regel leicht und in kurzer Zeit zu erlernen. Segway fahren darf jeder, der mindestens 15 Jahre alt ist und einen Mofaführerschein besitzt. Weitere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme an der etwa dreistündigen Tour kostet 60 Euro. Wer möchte, kann sich aus Sicherheitsgründen einen Schutzhelm ausleihen. Anmeldungen für die vier weiteren Touren am Sonntag, 2. Juni, Sonnabend, 6. Juli, Sonntag, 4. August sowie Sonntag, 1. September, sind im Internet unter 6-way.de oder per Telefon unter (05 11) 97 84 97 22 möglich.

Von Sandra Remmer

Anzeige