Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Spielplatz Uferstraße hat eine neue Kletteranlage
Umland Seelze Spielplatz Uferstraße hat eine neue Kletteranlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 14.03.2019
Die Kletteranlage ersetzt einen Hangelbogen und eine Bockrutsche, die im Dezember 2017 altersbedingt abgebaut wurden. Quelle: Stadt Garbsen
Letter

Der Spielplatz Uferstraße hat seit Beginn der Woche ein neues Klettergerüst. Beschäftigte eines beauftragten Fachbetriebes haben am Montag die Seile an dem Spielgerät angebracht, das direkt im Anschluss freigegeben wurde.

Mitte Februar war ein Fallschutzbereich für das neue Spielgerät ausgebaggert worden. Im Anschluss erfolgte der Einbau von mehreren Fundamenten, für die mehr als zwei Kubikmeter Beton erforderlich waren. Dabei installierten die Mitarbeiter des Fachbetriebs auch den Rahmen. Beschäftigte des Betriebshofs brachten am folgenden Tag mehr als 30 Kubikmeter Sand als Fallschutzmaterial und modellierten einen Erdwall, bevor zum Wochenbeginn die Endmontage der Seile erfolgte.

In das Spielgerät, das durch sein Material besonders stabil, erfahrungsgemäß wartungsarm und für viele Jahre haltbar ist, investierte die Stadt Seelze inklusive der Montage rund 14.200 Euro. Das Fallschutzmaterial und das Ausbaggern kosteten zusätzlich rund 4400 Euro. Die Kletteranlage ersetzt einen Hangelbogen und eine Bockrutsche. Beide Geräte standen mehr als 30 Jahre auf dem Spielplatz und waren im Dezember 2017 altersbedingt abgebaut worden.

Von Linda Tonn

Die Jedermann-Sportgruppe der SG Letter 05 startet am Montag, 1. April, mit einem Anlaufen in die neue Sportabzeichen-Saison. Los geht es um 17 Uhr im Leinestadion am Nico-Flatau-Platz.

13.03.2019

Kinderbuchautorin Carola Becker war am Mittwoch zu Gast in der Brüder-Grimm-Schule in Letter. Sie las ihrem Buch „Mäc Mief und das Gruselgewusel im Spukschloss“ und nahm sich Zeit für viele Fragen.

13.03.2019

Die Region Hannover könnte an der B 441 kurzfristig Abhilfe schaffen und einen mobilen Krötenzaun aufstellen lassen. Der Nabu Seelze hatte Alarm geschlagen, weil immer mehr Kröten zu Tode kommen.

13.03.2019