Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Teilnehmerrekord beim Neujahrsschwimmen in Letter
Umland Seelze

Seelze: Teilnehmerrekord beim Neujahrsschwimmen 2020 in Letter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:00 01.01.2020
Das Neujahrsschwimmen lockt jedes Jahr nicht nur Sportler, sondern auch zahlreiche Zuschauer an. Quelle: Sandra Remmer
Anzeige
Letter

Lag es an dem strahlend blauen Himmel? Oder an der hauchdünnen Eisschicht auf dem Stichkanal? Das konnten David Dirksen und Dirk Platta von der Sportgemeinschaft (SG) Letter 05 am Ende nicht sagen. Fakt ist jedoch: Mit 51 Schwimmern hat das 33. Neujahrsschwimmen im Stichkanal einen neuen Teilnehmerrekord aufgestellt.

„Im vergangenen Jahr waren es 23, das ist wirklich unglaublich“, sagte Platta. „Wir machen in jedem Fall weiter. Es ist mit wenig Aufwand zu organisieren und hat einen so hohen Wirkungsgrad“, sagt Dirksen. Seit acht Jahren sind die beiden zuständig für das traditionelle Neujahrsschwimmen, das jedes Jahr nicht nur zahlreiche Sportler, sondern auch viele Zuschauer an den Stichkanal zieht.

Wassertemperatur liegt bei vier Grad

Während die Verweildauer der meisten Schwimmern in dem vier Grad kalten Wasser nur sehr kurz war, schien die Temperatur Jörn Müller überhaupt nichts auszumachen. Seelenruhig zog er seine Bahnen im Kanal wirkte dabei überhaupt nicht frostig. Am Ende schaffte Jörn Müller ganze acht Minuten im Wasser. „Es ist nicht so kalt, nur an den Fingern und Zehen“, schilderte er seine Erfahrungen. „Ich komme ursprünglich aus Jena, dort schwimme ich regelmäßig in der Saale. Der Kanal hat keine Strömung und ist viel weicher“, sagte Müller.

Das gab es noch nie: 51 Schwimmer haben sich Neujahr in den eiskalten Stichkanal in Seelze gestürzt. 30 von ihnen hatten sich zuvor beim Laufen aufgewärmt.

Das Aufstehen fällt am Schwersten

Mit dem Fahrrad aus Hannover war Thea Werner nach Letter gekommen. „Ich habe gegoogelt, wo ein Neujahrsschwimmen stattfindet“, sagte sie. Die Alternative wäre in Steinhude gewesen – zu weit, um dort mit dem Fahrrad hinzufahren. Durch die Tour mit dem Rad von Hannover nach Letter sei sie aufgewärmt und sparte sich den Dauerlauf, den der Großteil der Teilnehmer vor dem Schwimmen zum Aufwärmen absolviert hat. Viel Überwindung, um einen Fuß ins Wasser zu setzen, kostete es Werner nicht. „Sobald man drin steht, will man es auch machen“, sagt die Schwimmerin. Viel schwerer sei es, morgens aufzustehen und erstmal loszufahren.

Feuerwehr sorgt für Sicherheit

Damit den Schwimmern im Stichkanal nichts passiert, ist in jedem Jahr der Tauchtrupp der Feuerwehr mit dabei. Mit einem Neoprentrockenanzug gegen die kalten Wassertemperaturen geschützt, befand sich Björn Döhring stets in der Nähe der Schwimmer. Der Feuerwehrmann aus Letter ist Rettungsschwimmer und absolviert derzeit seine Ausbildung zum Feuerwehrtaucher. Mit einer Sicherheitsleine war er mit Bernhard Behning verbunden, der die Situation vom Ufer aus bewacht. Die Sicherheitsleine verfügt zudem über eine Sprechverbindung, sodass die beiden Feuerwehrleute die ganze Zeit miteinander kommunizieren können. Rund drei Stunden waren die Feuerwehrleute beim Neujahrsschwimmen im Einsatz, denn nicht nur die aktive Begleitung der Schwimmer im Wasser gehört dazu. Vor jedem Tauchgang stand als erstes die Geräteprüfung an, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Lesen Sie auch

Von Sandra Remmer

Die Polizei in Seelze ermittelt in zwei Fällen wegen Brandstiftung. An Silvester und an Neujahr wurden jeweils Container in Seelze-Süd und Seelze angezündet. Die Ermittler hoffen auf Hinweise von Zeugen.

01.01.2020

Mit einer Konzertreihe mit dem Namen „Karneval in Venedig“ will der Förderverein Konzertorgel die Heilige Dreifaltigkeitskirche in Seelze zu einem neuen Konzertort beleben. Auftakt ist am Sonntag, 23. Februar.

01.01.2020

Für Sabine Lindmüller ist es die erste Jahresabschlussfeier, die sie als Vorsitzende der Lohnder SPD-Frauen mitgestaltet. Kaffee, Kuchen und Musik kommen an – ebenso wie die Zukunftspläne.

31.12.2019