Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Klassikertreffen der VW-Freunde lockt Sonntag nach Seelze
Umland Seelze Klassikertreffen der VW-Freunde lockt Sonntag nach Seelze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 25.04.2019
Beim Klassikertreffen werden wieder selten gewordene Fahrzeuge zu sehen sein. Quelle: Archiv
Seelze

Alle zwei Jahre organisieren die VW-Freunde Gümmer traditionell ihr Klassiker-Treffen. Am Sonntag, 28. April, ab 10 Uhr ist es wieder so weit. Wie viele Besucher im Laufe des Tages auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes, Hannoversche Straße 77, vorbeischauen werden, wird nicht erfasst. „Aber das Interesse ist enorm“, so die Erfahrung von Sebastian Borges und Mitstreitern. Die 15 Mitgliedern des kleinen Vereins erwarten rund 300 Oldtimer, Youngtimer und amerikanische Klassiker zum Saisonstart. Es ist bereits das siebte Mal, dass die Fahrzeug-Liebhaber mit ihrem Treffen die Besucher anlocken. Freier Eintritt sowie freie Einfahrt lassen das Klassiker-Treffen dabei zu einem Besuchermagneten werden. „Die weiteste Anreise hat mal ein Kieler unternommen“, erinnert sich Sebastian Borges. Doch die meisten Fahrzeughalter kommen aus der Region. „Es ist sagenhaft, welche Automobil-Schätzchen beinahe unbemerkt in den Garagen des Umlandes parken“, findet Borges. Noch wird geschraubt und poliert, am Sonntag dann posiert. Dann bekommen die Besucher Gelegenheit, amerikanische Klassiker zu bewundern und natürlich bieten sich tausend Möglichkeiten für ein außergewöhnliches Fotomotiv. Seien es die Chrom glänzenden Stoßstangen der Oldtimer oder die landwirtschaftlichen Dieselfahrzeuge aus Porsche Produktion.

Gerade die historischen Landmaschinen faszinieren den Nachwuchs, der manchmal sogar auf dem Fahrersitz Platz nehmen und das große Lenkrad umfassen darf. „Mein vierjähriger Sohn Josch ist jedenfalls ganz verrückt nach Treckern“, berichtet Sebastian Borges. Er selbst entdeckte mit 13 Jahren das Oldtimerhobby. „Mein erstes Fahrzeug, was ich flott gemacht habe, war ein Trabi“, so der Gümmeraner. Doch in Seelze treffen sich auch Käfer-Fahrer und Fiesta-Fans, so dass jede Altersklasse etwas entdecken kann, was sie fasziniert oder möglicherweise an frühere Zeiten erinnert.

Wie immer haben die VW-Freunde Gümmer auch das leibliche Wohl ihrer Gäste im Blick und hoffen auf sonniges Wetter, denn ganz zuversichtlich wurde der Eiswagen schon gebucht. Live-Musik gehört ebenso dazu. In diesem Jahr spielen die Greyhounds und wer mit seinem Oldtimer rechtzeitig anreist, kann sogar einen Platz in Bühnennähe ergattern.

Von Heike Baake

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Autofahrer müssen ab Mittwoch mehr Zeit einplanen: Für den Bau von zwei Verkehrsinseln wird die Luther Straße im Abschnitt zwischen Bruchstraße und B 441 voll gesperrt. Die Bauarbeiten dauern bis zum 23. April.

10.04.2019

Immer wieder entsorgen Unbekannte ihren Müll auf einem Privatgrundstück an der Harenberger Meile. Nun geht Eigentümer Heinrich Flebbe selbst gegen Autoreifen, Plastik und Essensreste vor – doch vergeblich.

12.04.2019

Ein Lkw hat am Montag auf der L390 Richtung Almhorst ein Tankfahrzeug gestreift und dessen Spiegel beschädigt. Es entstand ein Schaden von 800 Euro. Der Lkw-Fahrer entfernte sich vom Unfallort.

09.04.2019