Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Seelze Zwei Unfälle auf B 441: Überholmanöver enden mit Blechschäden
Umland Seelze

Seelze: Zwei Unfälle auf B 441 - Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 22.02.2021
Die Polizei sucht Zeugen nach missglückten Überholmanövern.
Die Polizei sucht Zeugen nach missglückten Überholmanövern. Quelle: Dpa
Anzeige
Seelze

Die Polizei Seelze meldet gleich zwei Unfälle mit Blechschäden, die sie am Sonnabendnachmittag auf der B 441 aufgenommen hat. Vorausgegangen war in beiden Fällen ein missglücktes Überholmanöver.

Mini landet auf dem Feld

Um 15 Uhr wollte ein 20-jähriger Mann aus Hannover in Höhe der Straße Am Zweigkanal einen schwarzen VW-Golf überholen, als dieser den Blinker setzte, um sein Abbiegen nach links anzukündigen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, versuchte der Fahrer des Mini auszuweichen. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilt, kam das Auto dabei von der Fahrbahn ab, beschädigte ein Straßenschild und kam erst auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Den entstandenen Schaden an dem Kleinwagen und dem Schild schätzt die Polizei auf 2500 Euro.

Fahrer übersieht anderen Fahrer

Rund eine Stunde später ereignete sich im Bereich der Ahlemer Straße ein weiterer Verkehrsunfall. Dort setzte ein 65-jähriger Mann aus Seelze mit seinem Jaguar zum Überholen eines Traktors an und übersah dabei, dass der vor ihm fahrende Autofahrer mit seinem VW Caddy offenbar denselben Gedanken gefasst und zum Überholen angesetzt hatte. Nach Auskunft eines Polizeisprechers stießen die beiden Autos zusammen, wodurch ein leichter Schaden in Höhe von circa 150 Euro an den Fahrzeugen entstand.

Verletzt wurde in beiden Fällen niemand. Die Polizei Seelze leitete gegen alle Beteiligten Ordnungswidrigkeitsverfahren ein und hofft auf Zeugen, die sich unter Telefon (0 51 37) 82 70 melden sollen.

Von Sandra Remmer