Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Künstlergruppe stellt im Schützenhaus aus
Umland Sehnde Künstlergruppe stellt im Schützenhaus aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 21.08.2018
Mit ihren kreativen Ideen für Taschen bietet Christina Jahns bei der Ausstellung der "Iltener (G)gestalten" im Schützenhaus eine bunte Palette von Selbstgemachtem an. Quelle: Susanne Hanke
Anzeige
Ilten

Leseknochen, Teppichtaschen und Wassertropfen-Skulpturen: All dieses ist nur ein Teil dessen gewesen, was jetzt bei der Schau der Gruppe Iltener (G)gestalten im örtlichen Schützenhaus zu sehen gewesen ist. Insgesamt präsentierten dort acht Hobbykünstler Malereien, Tiffany-Leuchten, fotografischen Arbeiten, Patchwork-Stücke, Schmuck aus Murano-Glasperlen und Leuchttürme im Kleinformat. Die zweite Seite der Schau war die musikalische Begleitung. Das Blasorchester vom TV Eintracht Sehnde und das Steinberg Trio mit Latin- und Jazzmusik garnierten den Kunstgenuss raffiniert. Insbesondere das Blasorchester sorgte für volles Haus.

Bei den Gästen kamen vor allem jene Objekte gut an, die man als ungewöhnliche Mitbringsel nutzen kann, etwa die Leseknochen von Christina Jahns. Kunstvoll genäht und im variationsreichen Muster-Mix waren sie der Renner der Schau. Sie habe erst immer Einzelstücke nur für sich selbst hergestellt, erzählte Jahns. Die Stücke seien aber im Bekanntenkreis so beliebt geworden, dass sie angefangen habe, immer mehr davon zu produzieren. Seitdem sei sie auch auf Märkten mit ihren kreativen Ideen vertreten.

Anzeige
Die Wassertropfen-Skulpturen von Christian Geveke sind ein Hingucker bei der Ausstellung derr "Iltener (G)gestalten" im Schützenhaus. Quelle: Susanne Hanke

Die Lust am Experimentieren hat indessen Christian Geveke gepackt. Seien Materialien sind Fotopapier, Farbe und Wassertropfen. Das daraus phantasievolle Skulpturen entstehen, dafür sei der Blitz verantwortlich, erläuterte der Hobby-Fotograf. So werde die Bewegung eingefroren, zusätzlich gebe er ein Verdickungsmittel in die Flüssigkeit um die Wirkung zu verstärken.

Von Susanne Hanke

Anzeige