Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Das ist bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünsler zu beachten
Umland Sehnde

Burgdorf: Das ist bei Bekämpfung des Buchsbaumzünsler zu beachten 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 13.09.2020
Die Raupen des Buchsbaumzünslers, die übrigens trockene Sommer lieben, fressen sich mit Leichtigkeit durch ganze Buchsbaumhecken. Quelle: Andreas Vietmeier (Symbolbild)
Anzeige
Burgdorf/Uetze/Lehrte/Sehnde

Der Buchsbaumzünsler breitet sich seit Jahren aus. Durch den dritten trockenen Sommer in Folge sind die Pflanzen geschwächt, und der Schädling hat leichtes Spiel. Damit der Zünsler nicht zum Dauergast wird, raten die Experten der Abfallwirtschaft Region Hannover (Aha), befallene Pflanzen zu entfernen und diese auf keinen Fall im Garten zu kompostieren.

Die Temperaturen im heimischen Komposthaufen seien nicht hoch genug, um die Raupen zu töten. Das schafften nur die großen Kompostierungsanlagen der Aha-Deponien. Mengen von mehr als einem Kubikmeter können direkt dorthin gebracht werden. Bis zu einem Kubikmeter kann im Grünabfallcontainer der Wertstoffhöfe, kleinere Mengen auch über die Biotonne entsorgt werden. Die Entsorgung an Grüngutannahmestellen ist nicht erlaubt.

Von Anette Wulf-Dettmer