Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Täter traktiert Opfer mit Tritten gegen Kopf und Bauch
Umland Sehnde

Gäste geraten in Sehnde in Streit: Tritte gegen Kopf und Bauch

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 20.10.2019
Die Polizei wird zu einer Schlägerei auf dem Gelände des SuS Sehnde gerufen. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Sehnde

Bei einer Schlägerei zwischen zwei alkoholisierten Gästen auf dem Gelände des SuS Sehnde ist ein 34-Jähriger schwer verletzt worden. Der am Boden liegende Mann wurde von einem 35 Jahre alten Mann aus Sehnde mit Tritten gegen den Kopf und Bauch derart traktiert, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Nach Angaben der Polizei war zunächst unklar, wer an der Auseinandersetzung beteiligt war. Die Polizisten befragten daraufhin Gäste der Veranstaltung und kamen so auf den mutmaßlichen Täter. Diesen konnten die Beamten schließlich auf dem Gelände stellen.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Damit soll untersucht werden, ob der Mann lediglich alkoholisiert war auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Der 35-Jährige muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus dem Stadtgebiet Lehrte/Sehnde lesen Sie hier im Polizeiticker.

Von Patricia Oswald-Kipper

Was ist das Schönste an den Ortschaften im historischen Siedlungsraum Das Große Freie? Das will das Regional-Museum aus Sehnde mit einem Dokumentarfilm zeigen. Am Sonnabend war Evern Drehort.

19.10.2019

Der Männergesangverein Rethmar feiert in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass laden die beiden Chöre des Sehnder Vereins am Sonntag, 20. Oktober, zu einem Konzert ein.

18.10.2019

Einen Weg aus der Sucht zu zeigen und Betroffene zu begleiten, dieses Ziel verfolgt die Diakonie-Beratungsstelle seit 1991. Eine neue Kooperation geht nun die Einrichtung für Menschen aus Burgdorf, Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen, Lehrte, Sehnde, Uetze und der Wedemark ein.

18.10.2019