Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Papierspender im Klinikum Wahrendorff fängt Feuer
Umland Sehnde Papierspender im Klinikum Wahrendorff fängt Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 04.02.2019
Das Feuer in einem Haus des Klinikums Wahrendorff konnte schnell gelöscht werden. Quelle: Feuerwehr Sehnde
Köthenwald

Die Feuerwehr Sehnde hat am frühen Sonntagmorgen einen Brand im Klinikum Wahrendorff löschen müssen. Der Alarm war gegen 7.40 Uhr aufgelaufen, in einem Haus in Köthenwald hatte es eine starke Rauchentwicklung gegeben. „Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde ein brennender Spender für Papierhandtücher als Ursache ausgemacht“, sagte Feuerwehrsprecher Chris Rühmkorf am Abend. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt derzeit wegen Sachbeschädigung durch Feuer und nicht wegen Brandstiftung, weil kein Gebäudeschaden entstanden ist.

Ein Trupp war unter Atemschutz vorgerückt und konnte den Brand schnell löschen. Anschließend mussten die Retter das Gebäude noch belüften und vom Rauch befreien. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren aus Ilten und Bilm, die Helfer aus Höver und Sehnde konnten ihre Anfahrt abbrechen.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr Sehnde lesen Sie hier im Polizeiticker.

Von pah

An der Liebermannstraße in Burgdorf ist aus einem BMW 118i technische Ausstattung im Wert von rund 6000 Euro ausgebaut worden.

03.02.2019

Die Interessengemeinschaft Sehnde (IGS) hat ihr Programm für 2019 vorgestellt. Geplant sind drei verkaufsoffene Sonntage, eine Christmasparty und ein Sommerfest.

06.02.2019

Das ist ziemlich dumm gelaufen für einen 29-jährigen Autofahrer. Eigentlich hatte er seinen Wagen nur wenden wollen. Doch das ging gründlich schief. Und nun ist der Mann seinen Führerschein los.

03.02.2019