Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Diebe stehlen Sattelzugauflieger und räumen ihn aus
Umland Sehnde

Lehrte: Diebe stehlen erneut einen Auflieger eines Sattelzugs und erbeuten Autoreifen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 12.11.2019
Diebe haben in Lehrte einen Sattelzugauflieger gestohlen und daraus Reifen im Wert von 20.000 Euro entwendet. Quelle: imago/Symbolbild
Lehrte

Zum dritten Mal in diesem Jahr ist es Dieben im Bereich von Lehrte und Sehnde gelungen, einen beladenen Sattelauflieger von einem Firmengelände zu stehlen und ihn auszuräumen. Die Beute in diesem Fall: Autoreifen im Wert von etwa 20.000 Euro. Bereits im April und im August hatten Unbekannte solche Coups gelandet. Damals waren Logistikunternehmen am Rand von Höver betroffen. Jetzt war es eine Firma an der Everner Straße in Lehrte.

Nach Mitteilung der Polizei ereignete sich der aktuelle Diebstahl im Verlauf des vergangenen Wochenendes. Die Täter begaben sich auf bislang ungeklärte Weise mit einer Zugmaschine auf das Firmengelände, koppelten dort den Trailer an und verschwanden. Der Diebstahl fiel erst am Montag auf, die betroffene Firma startete einen Suchaufruf in sozialen Netzwerken und hatte damit Erfolg. Schon bald erhielt sie die Meldung, dass der gestohlene Auflieger an der Bundesstraße 244 in der Nähe von Velpke, östlich von Wolfsburg steht. Doch die Ladung fehlte – fein säuberlich abgeladen und vermutlich mit einem anderen Lastwagen oder Transportern weggeschafft. Hinweise auf die Täter gibt es nicht. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Bei den Diebstählen der Sattelzugauflieger im April und August hatten die Diebe ebenfalls fette Beute gemacht. Jeweils war der Reifengroßhändler Delticom bei Höver betroffen. In dem Fall im August erbeuteten die Täter Reifen im Wert von 55.000 Euro. Den leeren Auflieger fand man auf dem Gelände eines Mischwerks im Landkreis Peine unweit der Autobahn 2. Im April waren die Diebe mit dem gestohlenen Auflieger nur bis zum Autobahnrastplatz Röhrse (Landkreis Peine) gefahren und hatten ihn dort ausgeräumt. Schaden damals: 75.000 Euro.

Lesen Sie auch

Von Achim Gückel

Nach und nach beteiligen sich jetzt die Sehnder Ortsteile an der großen Aktion Sehnde blüht auf. Jetzt haben 44 Helfer in Wassel gut 720 Blumenzwiebeln in die Erde gebracht. Sie sollen im nächsten Frühjahr das Dorf an vier Stellen in ein Blütenmeer verwandeln – und zwar in Mustern.

11.11.2019

Nun ist er dicht: Wegen seiner verheerend schlechten Fahrbahn bleibt ein Teil des schmalen Verbindungswegs zwischen den Sehnder Ortsteilen Klein Lobke und Rethmar ab sofort gesperrt. Die Sanierung erfolgt zunächst provisorisch, der Ausbau der Straße kommt erst 2021.

11.11.2019

Der Ortsrat in Sehnde-Ilten will das Projekt Dorffunk auf den Weg bringen. Mithilfe einer App des Fraunhofer-Instituts für das Smartphone sollen sich die Iltener besser vernetzen und auch Gruppen bilden können. 1500 Euro stehen dafür zur Verfügung

11.11.2019