Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Mülltüte bringt Müllingen ins Radio
Umland Sehnde Mülltüte bringt Müllingen ins Radio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 23.01.2019
Das kleine Dorf Müllingen hat es ins große NDR-Radio geschafft. Quelle: Archiv
Müllingen

Das 430-Einwohner-Dorf Müllingen hat es ins Radio geschafft – wegen einer Mülltüte. Genau um 9.42 Uhr hat NDR 2 in der Morgenshow „Ponik & Petersen“ eine Verkehrsmeldung gesendet, dass auf der B 443 zwischen Müllingen und Wassel „Müllbehälter auf der Fahrbahn liegen“, wie Moderatorin Ilka Petersen sagte. Das war natürlich eine Steilvorlage für Co-Moderator Holger Ponik: „Zwischen Müllingen und Müllbehältern?“, fragte der Radiomann nach, der mit seiner Kollegin 2012 den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Morgensendung“ erhalten hatte. Aber dann war schon die nächste Meldung an der Reihe. Wie sich später herausstellte, war die Meldung zwar keine „Ente“, also keine Falschmeldung, aber auch nicht ganz korrekt: Es habe sich nur um eine Mülltüte gehandelt, hat das Polizeikommissariat Lehrte recherchiert. Andererseits: Ist ja auch eine Art Behälter.

Von Oliver

Burgdorf Burgdorf/Lehrte/Sehnde/Uetze - Stadt lässt Schneemassen abtransportieren

Vor 40 Jahren liegen Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze unter einer dicken Schneedecke – die Feuerwehren sind in besonderem Maß gefordert, wie sich Ernst-August Beneke erinnert.

23.01.2019

Ferien in Frankreichs Grand Canyon, Challenge-Tour quer durch Deutschland, Europatrip nach Straßburg – das sind einige der Angebote der Region Hannover für junge Leute von 13 bis 27 Jahre.

23.01.2019

Die Klosterkammer Hannover unterstützt ein Projekt zur Leseförderung an der Wilhelm-Raabe-Schule in Ilten mit 6500 Euro. Das Geld geht in den Umbau der Schulbücherei und die Anschaffung neuer Medien.

23.01.2019