Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bolzumer Martinimarkt ist ein Magnet
Umland Sehnde Nachrichten Bolzumer Martinimarkt ist ein Magnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 12.11.2015
Von Oliver Kühn
Ursula (von links), Christa und Reinhild lassen es sich bei Glühwein und Schmalzkuchen gutgehen.
Ursula (von links), Christa und Reinhild lassen es sich bei Glühwein und Schmalzkuchen gutgehen. Quelle: Kühn
Anzeige
Sehnde

Hunderte Besucher drängten sich zwischen den 14 Ständen und Buden, suchten schon mal nach der einen oder anderen Weihnachtsdeko und genossen Glühwein und Schmalzkuchen.

Dazu gehörten auch die drei langjährigen Freundinnen Ursula, Christa und Reinhild, die ihren Nachnamen nicht verraten möchten. „Hier trifft man sich einfach immer“, sagt Reinhild (66), während sie aus einer gemeinsamen Tüte einen Schmalzkuchen fischt. „Einer bezahlt, und die anderen essen mit“, erklärt Christa (72) und lacht. Derweil hat sich Jessica Remmerts Sohn Hendrik als Löwe schminken lassen und einen aufblasbaren Spiderman erstanden. Händlerin Bärbel Schnelle kommt alle paar Jahre wieder. „Der Markt hier ist klein und gemütlich“, lobt die Arpkerin.

„Der Martinimarkt ist ein Magnet, das fehlt vielen Dörfern“, urteilt Joachim Friedrich nicht ohne Stolz. Schon vor mehr als 100 Jahren haben dort die Bauern, Mägde und Knechte ihren Bedarf an Textilien gekauft, aber auch Bettzeug, Nachtwäsche und Töpfe. Seit 20 Jahren organisiert der 74-Jährige das Budenrund - gestern zum letzten Mal. Nun sollen sich Jüngere daran versuchen. Bedenken hat Friedrich für die Zukunft aber keine. „Das ist ein Selbstläufer“, weiß der Bolzumer. Auch seine gleichaltrige Frau Christa hat zum letzten Mal ihre selbst gefertigten Teddybären verkauft und setzt sich nun zur Ruhe.

Oliver Kühn 12.11.2015
Nachrichten Arbeitsunfall in Sehnde - Mann in Papierpresse eingeklemmt
11.11.2015
Oliver Kühn 11.11.2015