Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Strohlager geht in Flammen auf
Umland Sehnde Nachrichten Strohlager geht in Flammen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 09.03.2017
Quelle: Stratenschulte/dpa
Sehnde

Der Alarm lief gegen 17 Uhr bei der Feuerwehr auf In dem etwa 25 Meter breiten Strohlager sind sogenannte Viereckballen teils bis unters Dach gestapelt gewesen. Als der Nachbar die Feuerwehr rief, schlugen die Flammen bereits aus der Scheune. Da die Tore geöffnet waren und starker Wind herrscht, zündete das Stroh komplett durch. Personen wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt.

Am Donnerstag ist in einem Strohlager in Klein Lobke ein Feuer ausgebrochen. Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, stand das Gebäude bereits zum großen Teil in Flammen.

Sieben Ortswehren sind mit etwa 120 Einsatzkräften in der Wegstraße und kämpfen gegen die Flammen. Schon jetzt ist nach Angaben der Einsatzkräfte klar, dass die Löscharbeiten noch bis in die Nacht andauern werden. Parallel zur Brandbekämpfung kühlt die Feuerwehr die Mauer einer angrenzenden Fahrzeughalle eines benachbarten Bauernhofs, der Besitzer konnte seine Fahrzeuge noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Auch das Technische Hilfswerk aus Lehrte wurde angefordert. Die Experten sollen mit schweren Gerät die brennenden und nassen Heuballen nach draußen befördern, damit sie dort auseinandergerissen und weiter abgelöscht werden können. Darüber hinaus gehen Prüfer der Frage nach, ob die Scheune einsturzgefährdet ist. Die Schadenshöhe und die Brandursache sind noch unklar.

pah/jos

Abenteuer, Spaß, Kreatives und Bildung: Die Stadt bietet für ihren dritten Osterferienpass wieder abwechslungsreiche Aktionen an. Insgesamt gibt es 26 Angebote und damit so viele wie noch nie.

12.03.2017

Bolzums Ortsbürgermeisterin Silke Lesemann bedauert die bevorstehende Schließung der Volksbankgeschäftsstelle im Ort sehr. Sie hat den Vorstand der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen nun aufgefordert, gemeinsam mit dem Dorfladen nach einer Möglichkeit für den Bezug von Bargeld im Ort zu suchen.

Patricia Oswald-Kipper 09.03.2017

Mit seinem neuen Programm "The Streetkid II" knüpft Jimmy Kelly dort an, wo seine Wurzeln liegen: In der Straßenmusik. Gemeinsam mit seiner Band erzählt er beim Auftritt am Freitag, 24. März, um 20 Uhr im Gutshof Rethmar schöne und traurige Geschichten um Begegnungen mit Menschen.

09.03.2017