Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nachbarin bedroht – Polizei findet Pistole
Umland Sehnde Nachrichten Nachbarin bedroht – Polizei findet Pistole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 20.06.2018
Ein 61-Jähriger aus Bilm hat eine nicht erlaubte Pistole in seinem Haus gelagert. Quelle: Symbolfoto
Bilm

In der Freien Straße in Bilm ist am Sonnabendnachmittag ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Nach Angaben der Lehrter Polizei hatte ein 61-Jähriger seine Nachbarin gegen 16.30 Uhr offenbar verbal dermaßen bedroht, dass sie das Kommissariat alarmiert hatte. Weil der Mann nach Erkenntnissen der Ermittler über eine sogenannte waffenrechtliche Erlaubnis verfügt, wurde er nicht nur angesprochen, sondern auch sein Haus durchsucht. Dabei fanden die Beamten dann auch mehrere Waffen. Drei davon waren verschiedene Luftdruckwaffen und zulässig – doch eine Pistole war nicht erlaubt. Alle vier Waffen wurden daraufhin sichergestellt. Wegen der Bedrohung und des waffenrechtlichen Verstoßes muss sich der 61-jährige Bilmer jetzt strafrechtlich verantworten.

Von Oliver Kühn

Zum ersten Sehnder Hunderennen hatte der Polizeihundesportverein Sehnde eingeladen. Wer kam, hatte seinen Spaß – und erfuhr noch einiges über den Verein im Besonderen und Hundesport im Allgemeinen.

20.06.2018

Feuerwehrautos, Löschangriffe und Fettexplosionen haben beim Tag der offenen Tür hunderte Besucher zum Feuerwehrhaus Sehnde gelockt. Im September steigt dort zudem das erste Florian-Fest.

20.06.2018

Musik, Tanz, Theater und zahlreiche Projekte, die in der Projektwoche „Zeitreise – 25 Jahre KGS Sehnde“ entstanden sind, haben Schüler und Lehrer der Gesamtschule Sehnde bei Kultur Plus präsentiert.

18.06.2018