Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Polizei fahndet nun mit Phantombild
Umland Sehnde Nachrichten Polizei fahndet nun mit Phantombild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 08.07.2014
Von Achim Gückel
Dies Phantombild des Räubers hat die Polizei gestern veröffentlicht. Quelle: Polizei
Anzeige
Sehnde

Die Polizei griff bei der Erstellung des Phantombilds auf die präzisen Beschreibungen von Zeugen zurück.

Der Raubüberfall spielte sich gegen 20 Uhr ab. Der Unbekannte hatte sich zunächst im Laden aufgehalten und vorgegeben, ein ganz normaler Kunde zu sein. Als er mit einer einzelnen Packung Kekse an der Kasse stand, zog er plötzlich eine Schusswaffe, bedrohte damit die 28-jährige Kassiererin und forderte von ihr das Geld aus der Kasse.

Anzeige

Die verängstige Frau gab dem Mann den Inhalt ihrer Kassenbox. Um wie viel Geld es sich dabei handelte, teilte die Polizei nicht mit. Der Räuber flüchtete aus dem Supermarkt, setzte sich auf ein Fahrrad und radelte davon. Dabei könnte der Mann weiteren Zeugen aufgefallen sein - unter anderem weil er einen beigefarbenen Schlapphut trug. Außerdem trug er eine beige Hose und einen dunkelblauen Blouson. Eine Beschreibung des Fahrrads gibt es nicht.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Hannover unter Telefon (05 11) 1 09 55 55 an.

Oliver Kühn 08.07.2014
Oliver Kühn 08.07.2014
Anzeige