Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Unfallfahrer begeht Fahrerflucht
Umland Sehnde Nachrichten Unfallfahrer begeht Fahrerflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 25.05.2015
Symbolbild Quelle: Symbolbild
Anzeige
Sehnde

Er könne sich an rein gar nichts erinnert, sagte der 47-jährige Iltener, als am Sonnabend kurz vor Mitternacht die Polizei bei ihm klingelte. Und möglicherweise hatte der Alkohol dem Mann tatsächlich den Kopf vollkommen vernebelt. Die Beamten stellten bei ihm einen Pegel von gut 2 Promille fest. Jetzt hat er es mit einem Strafverfahren wegen Unfallflucht und Trunkenheit am Steuer zu tun. Seinen Führerschein ist er vorerst los.

Der Unfall, welcher dem 47-Jährigen angelastet wird, spielte sich auf der Glückauf Straße ab. Der Mann war dort mit seinem Wagen unterwegs und rammte, vermutlich weil er die Orientierung verlor, einen geparkten VW Passat. An den zwei Autos entstand laut Polizei ein Schaden von 4500 Euro.

Ein Zeuge hörte den Aufprall, ging aus seinem Haus und sah, wie der Unfallfahrer etwas konsterniert auf der Straße stand und sich den Schaden ansah. Aber auf eine Ansprache des Zeugen reagierte er nicht, sondern setzte sich in seinen Wagen, fuhr um eine Straßenecke, parkte dort und verschwand in einem Haus. Dort suchten ihn dann die Polizisten auf.

Sogar 2,47 Promille Alkohol hatte ein 54-jähriger Lehrter im Blut, der bereits am Freitag gegen 17.20 Uhr einen Unfall auf dem Südring verursachte. Der Außenspiegel seines VW hatte das entgegenkommende Auto einer 18-Jährigen beschädigt. Auch der 54-Jährige fuhr davon, ohne sich zu kümmern. Die junge Frau konnte sich jedoch das Kennzeichen seines Autos merken und rief die Polizei.