Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Bahnhof Sehnde: Neuer Automat kommt bald
Umland Sehnde Bahnhof Sehnde: Neuer Automat kommt bald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 04.01.2019
Der Fahrkartenautomat wurde durch die Explosion zerstört. Quelle: Privat
Sehnde

Nach der Sprengung des Fahrkartenautomaten am Sehnder Bahnhof am zweiten Weihnachtsfeiertag hatte die Deutsche Bahn versprochen, „schnellstmöglichst“ für Ersatz zu sorgen – dieses Versprechen will sie noch in diesem Monat einlösen. Ein neuer Automat sei bereits bestellt worden, sagt Sprecherin Sabine Brunkhorst. „Wir rechnen mit einer Aufstellung voraussichtlich in der dritten Kalenderwoche.“ Dies ist die Arbeitswoche vom 14. bis 18. Januar. Das neue Gerät solle am gleichen Standort wie vorher installiert werden. In sozialen Medien hatten Bahnkunden angeregt, diesen unten an der Treppe aufzustellen. Der neue Fahrkartenautomat koste rund 20.000 Euro. Unbekannte hatten den Automaten in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag gegen 3.45 Uhr gesprengt. Durch die Wucht der Detonation wurde das Display meterweit in Richtung des Fahrradständers geschleudert. Bislang gibt es keine Hinweise auf den oder die Täter.

Von Oliver Kühn

Hövers Ortsbürgermeister Christoph Schemschat setzt seine mobilen Sprechstunden fort. Am Sonnabend ist er beim Bäcker im Ort zu treffen.

03.01.2019

Im Stillcafé von Anja Lohmeier geht es nicht nur ums Stillen. Dort können sich Mütter austauschen und bekommen Tipps zu allem rund ums Kind. Dafür hat die Hebamme die Ehrenamtskarte der Stadt erhalten.

03.01.2019

Zwischen einem Bauherren, der in Ilten einen Bungalow errichten will, und der Sehnder Stadtverwaltung tobt ein Streit. Dabei geht es um eine Baugenehmigung, die es nicht geben wird und um eine umstrittene Darstellung im Baulückenkataster.

05.01.2019