Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Neues Programm im Gutshof: Heinz Rudolf Kunze tritt auf
Umland Sehnde

Neues Programm im Gutshof Rethmar: Heinz Rudolf Kunze tritt auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 11.06.2019
Heinz Rudolf Kunze gehört seit 40 Jahren zu den wichtigsten politischen Songschreibern des Landes. Quelle: Martin Huch
Rethmar

 Comedy, Kabarett, Musik und Zauberkunst: Der Gutshof Rethmar hat sein neues Programm für das zweite Halbjahr vorgelegt und sich dafür wieder namhafte Gäste ins Haus geholt. Bevor Promis wie Heinz Rudolf Kunze, Ingo Oschmann und Jörg Knör im Kornspeicher auftreten, bittet Gutshof-Chefin Elke Digwa für Sonntag, 16. Juni, zum Erdbeerfest.

Auf dem Hof dreht sich dann ab 12 Uhr alles um die süßen roten Sommerfrüchtchen. Mehr als 40 Kunsthandwerker zeigen Selbstgemachtes. Für Musik sorgt die Bourbon Skiffle Company, für Piratenspaß Kinderliedermacher Matthias Lück und für Spiele und Aktionen das Team Kinderspaß Hannover. Es besteht zudem die Möglichkeit, beim Schafe scheren und Schmieden zuzuschauen.

Kunze mit Klavier und Gitarre

Gleich nach dem Erdbeerfest, am Donnerstag, 20. Juni, ist Rockpoet und Songschreiber Heinz Rudolf Kunze mit seinem Soloprogramm „Heinz Rudolf Kunze – Wie der Name schon sagt“ zu Gast. Zu hören sind Kunzes Hits mit Gitarre und Klavier sowie Anekdoten, Geschichten und Gedichte.

Oschmann zieht Revue

Ingo Oschmann will sein Publikum mit Zauberkunst, Improvisationstalent und Charme zum Lachen bringen. Quelle: Luisa-Uljana_Kazakbaev

Nach der Sommerpause geht es am Sonnabend, 12. Oktober, mit Stand Up-Comedian Ingo Oschmann und seinem Programm „ Schönen Gruß, ich komm zu Fuß!“ weiter. Oschmann vereint darin Höhepunkte aus 25 Jahren Bühne und will sein Publikum auch im Gutshof mit viel Charme, Improvisationstalent und Zauberkunst zum Lachen bringen

Loriot ohne Ente

Die Leipziger Pfeffermühle hat sich derweil für Freitag, 18. Oktober, angesagt. Nach dem Erfolg des Loriot-Abends „Die Ente bleibt draußen“ spielt das Kabarett-Ensemble nun Teil 2. Unter dem Motto „Sie lassen sofort meine Frau ins Bett!“ werden Vico von Bülows brillant-groteske Alltagsszenen detailgetreu und liebevoll gespielt und Szenenwechsel musikalisch begleitet.

Irland in Rethmar

Irische Klänge füllen das Theater im Kornspeicher am Sonnabend, 2. November. Bei der beliebten Keltic Night treten die Sehnder Band Folktrain und die Gastcombo Larun auf.

Vier Jahrzehnte Künstlerleben

Mit Entertainer Jörg Knör kommt am Freitag, 22. November, ein alter Bekannter in den Gutshof. Der Bambi-Preisträger feiert nicht nur seinen 60. Geburtstag, sondern auch 40 Jahre Showkarriere. Unter dem Titel „Jörg Knör – Die Jahr-100-Show“ präsentiert der Künstler Highlights aus vier Jahrzehnten Künstlerleben und das Beste aus 16 Soloprogrammen. Als Bonbons gibt es jede Menge Promi-Erlebnisse. Knör wird unter anderem berichten, wie er Peter Alexander im kaputten Mercedes zum Auftritt chauffierte, mit Genscher Cancan tanzte und Liza Minelli im Essener Stadtwald zum Weinen brachte

Über Montage mosern

Bernd Stelter stellt sein neues Programm "Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!" vor. Quelle: Manfred Esser

„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Es richtet sich an alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. In den Gutshof kommt Stelter am Donnerstag, 12. Dezember. Er erklärt dann unter anderem, wie wir zufriedener werden und warum die Dänen, Schweizer und Schweden das schon sind.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Gutshof Rethmar, in den Vorverkaufsstellen von HAZ und NP an der Poststraße in Burgdorf und der Zuckerpassage in Lehrte sowie im Online-Ticketshop der HAZ.

Von Katja Eggers

Der Ortsrat Höver hat die von der Stadt mitgeteilte Verschiebung der Sanierung des Lehrschwimmbeckens und der Turnhalle kritisiert. Eine Besichtigung durch die Region Hannover habe ergeben, dass vorher beim Brandschutz nachgebessert werden müsse, argumentiert die Stadt.

14.06.2019

70 Zuhörer waren vom ersten Pfingstkonzert in der Iltener Barockkirche begeistert. Fernando Mansilla Fuentealba und Arne Hallmann zeigten am Barockcello und der Christian-Vater-Orgel viel Gespür für den Musikstil der Barockzeit, der die Lebenslust nach dem 30-jährigen Krieg widerspiegelt.

14.06.2019

Die Veranstalter haben das Programm für ihr Schützenfest den Wünschen der Dorfbewohner angepasst. Gefeiert wird nun drei statt vier Tage – und zwar vom 14. bis zum 17. Juni. Neu ist auch der Kindertag.

14.06.2019