Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Senior ramponiert beim Ausparken vier Autos
Umland Sehnde

Sehnde: 82-Jähriger verursacht Unfall mit vier Autos

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 13.08.2019
Ein 82-Jähriger verursacht in Sehnde mehrere Karambolagen. Quelle: Symbolbild
Sehnde

Vier verbeulte Autos und ein ramponierter Zaun: Das ist das Resultat einer Serie von Karambolagen, die sich mitten in Sehnde abgespielt hat. Verursacher ist ein 82-Jähriger. Er verwechselte zunächst Vorwärts- und Rückwärtsgang und machte dann vor lauter Schreck noch mehrere weitere Fahrfehler.

An der Fähigkeit der Seniors, ein Auto zu führen, hat die Polizei nun große Zweifel. Der Mann sei bei der Protokollierung der Unfallfolgen auffällig eingeschränkt in seiner Reaktionsfähigkeit gewesen, sagt eine Sprecherin der Kommissariats. Daher habe man einen Bericht an die Führerscheinstelle verfasst.

Kia, BMW, Dacia und Ford beschädigt

Der Vorfall ereignete sich gegen 9 Uhr auf einem Parkplatz im Bereich der Breiten Straße und Peiner Straße. Dort wollte der 82-Jährige rückwärts aus einer Parkbucht fahren, steuerte aber vorwärts gegen einen BMW X5. Offenbar vor Schreck fuhr er dann schwungvoll rückwärts und prallte mit seinem Kia gegen einen Zaun. Schließlich legte der Mann wieder den Vorwärtsgang ein und fuhr auch noch gegen einen geparkten Dacia, welcher durch die Wucht des Aufpralls noch gegen einen Ford geschoben wurde.

Die Polizei schätzt den Schaden an den vier Autos auf insgesamt 9500 Euro.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr Sehnde lesen Sie hier im Polizeiticker.

Von Achim Gückel

Hoher Besuch im Gefängnis: Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza hat am Montagnachmittag die Justizvollzugsanstalt (JVA) Sehnde besucht und sich insbesondere die Unterbringung und Betreuung auffälliger und psychisch kranker Gefangener angeschaut.

13.08.2019

Die Stadt Sehnde hat Räume im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Höver für eine Krippengruppe umgebaut. Doppelnutzung ist dabei Programm: Die Kinder können den Gemeindesaal als Bewegungsraum nutzen, die Kirche die behindertengerechte Toilette der Krippe bei Veranstaltungen.

12.08.2019

Hövers Ortsbürgermeister Christoph Schemschat und seine Stellvertreterin Elisabeth Schärling sind entsetzt. Sie haben am Wochenende hinter dem Altglascontainer am Schützenplatz in Sehnde-Höver jede Menge illegal entsorgten Müll entdeckt.

12.08.2019