Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Angebranntes Essen ruft Feuerwehr auf den Plan
Umland Sehnde

Sehnde: Angebranntes Essen ruft Feuerwehr auf den Plan

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 03.12.2019
Die Ortsfeuerwehren Rethmar und Evern mussten nicht mehr eingreifen. Quelle: Stadtfeuerwehr Sehnde
Rethmar

Es gehört für Feuerwehrleute schon zu den Klassikern: ein angebranntes Essen auf dem Herd, das einen Einsatz für die Rettungskräfte auslöst. So war es auch am Dienstag gegen 15 Uhr an der Poststraße in Rethmar. Ein aufmerksamer Nachbar hatte einen piependen Rauchwarnmelder aus einem angrenzenden Wohnhaus gehört und Alarm geschlagen.

Die Regionsleitstelle schickte daraufhin sofort die Ortsfeuerwehren aus Rethmar und Evern sowie den Rettungsdienst zur Einsatzstelle – insgesamt vier Fahrzeuge und 26 Feuerwehrleute. Vor Ort stellte ein Trupp unter Atemschutz und mit der Wärmebildkamera fest, dass es sich um Essen handelte, dass in einem Topf auf dem Herd verbrannt war. Die Wohnung war zu dieser Zeit verlassen. Anscheinend hatte jemand vergessen, den Herd abzustellen. Löschen mussten die Einsatzkräfte nicht mehr – sie öffneten die Wohnungstür, brachten den Topf nach draußen und lüfteten die Räume. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Sehnde lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Oliver Kühn

Nicht mehr lange, dann können die Sehnder wieder kräftig den Advent feiern. Nach der Premiere im vergangenen Jahr gibt es wieder eine Kombination aus Weihnachtsmarkt und Christmas-Party.

03.12.2019

Ein Mann hat in Sehnde-Bolzum mit einer Sportarmbrust geschossen und dabei ein Haus in 300 Meter Entfernung getroffen. Der 60 Zentimeter lange Pfeil durchschlug den Aluminiumrahmen eines Fensterladens. Auf den Sportschützen kommt nun ein Strafverfahren zu.

03.12.2019

42 Grundschüler der Astrid-Lindgren-Schule sind am Montag in die Ortsgeschichte Sehndes eingetaucht. Sie informierten sich im Regionalmuseum in Rethmar über das Große Freie.

02.12.2019