Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde 37-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss
Umland Sehnde

Sehnde: Autofahrer steht unter Drogen und hat keinen Führerschein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:19 15.03.2020
Die Polizei fischt in Sehnde einen Mann ohne Führerschein aus dem Verkehr, der unter Drogen stand. Quelle: Jens Wolf (Symbolbild)
Anzeige
Sehnde

Mit Drogen im Blut, aber ohne Führerschein: Die Polizei hat am Freitagabend auf der Lehrter Straße einen 37-Jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war dort mit seinem Audi unterwegs, obwohl er keine gültige Fahrerlaubnis hat. Die Beamten nahmen den Mann dann näher unter die Lupe und stellten fest, dass er offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Der Mann musste eine Blutabnahme über sich ergehen lassen.

Weitere Meldungen der Polizei und Feuerwehr in Sehnde finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Achim Gückel

Der Kommunikationsanbieter HTP will in den Sehnder Ortschaften Bolzum und Wehmingen Glasfaser für schnelles Internet verlegen. Für den April sind nach jetzigem Stand der Dinge ein Informations- und ein Beratertag vorgesehen. 40 Prozent der Haushalte müssen einen Vertag unterschreiben, sonst wird es nichts mit dem Highspeed-Surfen.

14.03.2020

Das Klinikum Wahrendorff in Sehnde-Ilten und Köthenwald hat als Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus ein Besuchsverbot verhängt. Es gilt seit Freitag und bis auf Weiteres.

14.03.2020

Zu viel Nitrat im Grundwasser durch übermäßige Düngung? Neun Bauern aus Sehnde wehren sich nach einer Rundfahrt zu zwei Messbrunnen in Hannover gegen den Vorwurf, dass die Landwirtschaft hauptsächlich Schuld an der Belastung sei.

13.03.2020