Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Betrunkene Autofahrerin stürzt in Graben – und hat keinen Führerschein
Umland Sehnde

Sehnde: Betrunkene Fahrerin ohne Führerschein stürzt in Graben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:43 17.05.2020
Die 46 Jahre alte Autofahrerin lehnte einen Atemalkoholtest ab und musste deshalb eine Blutprobe abgeben. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Höver

Zwei Zeugen, die eigentlich nur einer Autofahrerin Hilfe leisten wollten, haben der Polizei schließlich bei der Aufklärung einer Alkoholfahrt geholfen. Am Freitagmittag gegen 13.30 Uhr war beiden auf der Hannoverschen Straße in Höver eine Autofahrerin aufgefallen, sie sich aus der Tür ihres Renault Alaskan beugte und sich übergab. Als sie helfen wollten, entdeckten sie auf dem Beifahrersitz leere Wodkaflaschen und alarmierten daraufhin die Polizei.

Noch vor dem Eintreffen der Beamten hatte sich die 46-jährige Sarstedterin zu Fuß aus dem Staube gemacht, doch weit kam sie nicht: Die Beamten konnten sie in der Nähe in einem Graben aufspüren. Weil sie nach Angaben des Polizeikommissariats Lehrte deutlich unter Alkoholeinfluss stand, einen Atemtest vor Ort aber ablehnte, wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis steht noch nicht fest. Bei der Überprüfung stellten die Beamten zudem fest, dass die Sarstedterin gar keinen Führerschein besitzt. Sie muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Anzeige

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Sehnde lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Oliver Kühn

Anzeige