Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Das müssen Sie zur Wahl des Sehnder Seniorenbeirats wissen
Umland Sehnde

Sehnde: Das müssen Sie zur Wahl des Seniorenrats wissen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 04.11.2019
Der Sehnder Seniorenbeirat bot in Zusammenarbeit mit der Kooperativen Gesamtschule auch erfolgreiche Smartphone-Schulungen an. Quelle: Foto: Archiv
Sehnde

Sicherheit, Mobilität, Lebensqualität und Gesundheit – das sind die Themen, um die sich der Seniorenbeirat der Stadt Sehnde hauptsächlich kümmert. Zurzeit vertreten die Interessen der Senioren in den politischen Gremien Hermann Krähling, Karlheinz Drewes, Christa Bombien, Klaus Melchert, Karl Plachetka und Wolfgang Rotermund.

Vom Verkehrstraining über ein Seniorenfrühstück bis zum Spielenachmittag: Der Seniorenbeirat hat in diesem Jahr zahlreiche Aktivitäten angeboten. Quelle: Archiv

Der Sehnder Seniorenbeirat hat sich in seiner letzten Amtszeit besonders um die Verkehrssicherheit gekümmert. So hat er die Sehnder Ortsteile besucht und sich vor Ort die Verkehrssituation angeschaut. Daraufhin wurden in einigen Ortsteilen an Fußgängerwegen die Bordsteine abgesenkt. Auch für einen Überweg an der Sehnder Nordstraße hat sich der Beirat starkgemacht. Sehr erfolgreich war auch das erste Sehnder Seniorenfrühstück, bei dem 50 Senioren mitmachten.

Die fünfjährige Amtszeit des Beirats endet im nächsten Jahr, sodass das Gremium neu gewählt werden muss. Hier klären wir die wichtigsten Fragen rund um die Wahl:

Wer darf für den Seniorenbeirat kandidieren?

Für den Seniorenbeirat darf sich jeder Einwohner der Stadt Sehnde aufstellen lassen, der ein passives Wahlrecht zum Rat der Stadt besitzt und mindestens 60 Jahre alt ist. Die Kandidatur muss bis Sonntag, 17. Mai 2020, bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Zusätzlich können die wahlberechtigten Bürger Kandidaten vorschlagen. Diese Vorschläge müssen, zusammen mit mindestens zehn Unterschriften für den Kandidaten, bei der Wahlleitung eingereicht werden. Diese wird vom Bürgermeister gestellt und prüft vorab die Wahlvorschläge. Der muss enthalten: den Familiennamen, Vornamen, Beruf, Geburtstag, Geburtsort und die Wohnanschrift des Bewerbers sowie dessen Einverständniserklärung zur Kandidatur.

Wann wird der Seniorenbeirat gewählt?

Der Verwaltungsausschuss hat die Wahl auf Montag, 6. Juli 2020, terminiert. Dann endet die fünfjährige Wahlperiode des bisherigen Rates, der 2015 seine Arbeit aufgenommen hatte.

Wer darf den Seniorenbeirat wählen?

Wahlberechtigt ist jeder Einwohner von Sehnde, der ein aktives Wahlrecht zum Rat der Stadt besitzt und mindestens 60 Jahre alt ist. In einer Vorstellungsrunde Ende Juni 2020 können sich die Wähler ein Bild von den Kandidaten machen.

Wie wird gewählt?

Die Wahl des Seniorenbeirats erfolgt ausschließlich als Briefwahl. Die Wahlunterlagen werden bis Montag, 15. Juni 2020, an alle wahlberechtigten Bürger verschickt. Jeder Wähler hat nur eine Stimme. Die ausgefüllten Wahlbögen werden anschließend mit einem unfrankierten Rückumschlag an die Stadtverwaltung geschickt. Sollte die Beteiligung bei unter 20 Prozent liegen, gilt die Wahl als ungültig.

Wann steht das Wahlergebnis fest?

Ausgezählt werden die Wahlbögen am Dienstag, 7. Juli 2020, von den Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Gewählt sind schlussendlich die sieben Kandidaten, welche die meisten Stimmen erhalten haben. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Los, das von der Wahlleitung gezogen wird. Die genauen Wahlergebnisse können dann von den Bürgern auf www.sehnde.de, im Marktspiegel sowie auf der öffentlichen Bekanntmachungstafel im Rathaus an der Nordstraße 21 eingesehen werden.

Mehr zum Thema:

Von Laura Beigel

Laterne, Laterne – Sonne, Mond und Sterne: Im November ist Hauptsaison für Laternenumzüge in Sehnde. Und das nicht nur am Martinstag (11. November), sondern auch schon an den Tagen davor. Wir sagen Ihnen, wann und wo Sie Laterne gehen können.

04.11.2019

Die Vereine in Sehnde-Evern haben ihren 17 Jahre alten Schaukasten für Informationen und offizielle Mitteilungen des Ortsrats und der Stadt ausgebessert und modernisiert. Jetzt steht die doppelseitige Vitrine am Dorfplatz wieder zur Verfügung.

04.11.2019

99 Kaninchen mit 13 verschiedenen Farbschlägen und Rassen haben am Wochenende bei der Lokalschau des Rassekaninchenzuchtvereins F120 um den Titel des Vereinsmeisters gerungen. Dieser kommt in diesem Jahr aus Sehnde.

03.11.2019