Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Diebe stehlen komplette Hebebühne und Werkzeuge
Umland Sehnde

Sehnde: Diebe stehlen komplette Hebebühne und Werkzeuge

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 09.02.2020
Einbrüche in Höver: Die Polizei sucht nach Hinweisen. Quelle: Arno Bachert (Symbolbild)
Höver

Auf Werkzeug und technische Geräte hatten es Diebe in der Nacht zu Freitag abgesehen: Unbekannte Täter brachen in einen Kfz-Betrieb in Höver an der Straße Gretlade ein. Laut Polizei hebelten sie das Zufahrtstor des Großhändlers auf. Sie entwendeten eine komplette noch verpackte Hebebühne für Autos sowie mehrere Gasflaschen mit Kältemittel im Wert von rund 6000 Euro.

Laut Polizei wurde das Diebesgut mit einem Fahrzeug abtransportiert. Vermutlich die gleichen Diebe machten sich in der Nacht zu Freitag in Höver auch an Baucontainern am Reutergartenweg und Am Kleikamp zu schaffen. Dort hebelten die Täter den metallischen Containerkorpus in der Zeit zwischen 18 und 6 Uhr auf. Aus dem Inneren entwendeten sie diverse Baumaschinen.

Weitere Diebstähle im Lehrter Ortsteil Ahlten

Die Polizei vermutet, dass die Diebstähle in Zusammenhang it weiteren Taten im benachbarten Lehrter Ortsteil Ahlten stehen. Dort wurden in der Nacht zu Freitag im Baugebiet Hannoversche Straße Baucontainer aufgebrochen und Werkzeuge gestohlen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können. Das Polizeikommissariat in Lehrte ist unter Telefon (05132)8270 erreichbar.

Mehr Meldungen von der Polizei und Feuerwehr lesen Sie hier:

Von Patricia Oswald-Kipper

Entertainer Jörg Knör hat mit seiner Jubiläumsshow die Zuschauer im Kornspeicher des Gutshofes in Sehnde-Rethmar begeistert. Er bewies, dass er seine Profession perfekt beherrscht – und auch Blockflöte spielen kann.

09.02.2020

Mehr Elektroniker braucht die Region: Bei der Freisprechung der Elektro-Innung Burgdorf stand das Thema Fachkräfte- und Nachwuchsmangel einmal mehr im Fokus.

09.02.2020

Mehr Konstanz in den Entscheidungen, mehr Sachverstand – all das fordern die Junglandwirte aus Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze, der Wedemark, Burgwedel und Isernhagen von Bundeslandwirtschaftministerin Julia Klöckner. Diese stellt sich am 18. Februar dem Gespräch.

08.02.2020