Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Diebe stehlen überdimensionale Jaguar-Kühlerfigur in Rethmar
Umland Sehnde

Sehnde: Diebe stehlen überdimensionale Jaguar-Kühlerfigur in Rethmar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 06.11.2019
Die Polizei sucht nach der verschwundenen überdimensionalen Nachbildung einer solchen Jaguar-Kühlerfigur. Quelle: Stefan Arend (Archiv)
Rethmar

Die Lehrter Polizei hat schon so manchen außergewöhnlichen Diebstahl vermeldet. Dieser hier gehört in die Kategorie „Kaum zu glauben“. Unbekannte Täter haben eine rund 80 Kilogramm schwere Skulptur gestohlen, die vor dem Vereinshaus des MTV Rethmar an der Seufzerallee stand. Dabei handelt es sich um die überdimensionale, aber vollkommen originalgetreue Nachbildung einer Jaguar-Kühlerfigur – ein elegantes Raubtier im Sprung. Sie ist silberfarben lackiert, rund 80 Zentimeter breit und etwa 2,50 Meter lang. MTV-Vereinswirt Helmut Schwerthelm hatte das ungewöhnliche Dekorationsstück schon vor einigen Jahren vor dem Vereinsheim aufgestellt. Jetzt sucht die Polizei nach möglichen Zeugen des Diebstahls.

Nach bisherigen Erkenntnissen geschah der Jaguar-Diebstahl bereits in der Nacht zu Donnerstag, 31. Oktober. Um das massive, aber nicht fest in einem Sockel verankerte Stück zu transportieren, müssen mindestens zwei kräftige Diebe angepackt haben. Und zum Abtransport reichte auf keinen Fall nur eine Schubkarre. Wo auch immer der Jaguar nun aufgestellt wird – er dürfte sofort ins Auge fallen. Wer also etwas zum Verbleib des Stücks sagen kann, der sollte sich mit dem Kommissariat in Lehrte unter Telefon (05132) 8270 in Verbindung setzen.

Der Jaguar lag einst schon im Müllcontainer

Vereinswirt Schwerthelm ist ebenso erstaunt wie verärgert über den Diebstahl. Am Vereinsheim habe sich das Dekostück ausnehmend gut gemacht, meint er. Gern hätten sich Kinder aus Spaß auf den Jaguar gesetzt. Vor etlichen Jahren habe er das gute Stück vor der Verschrottung gerettet, erzählt der Vereinswirt. Damals habe ein Bekannter den Jaguar in einem Container im Recyclinghof auf dem Gelände der früheren Keramischen Hütte in Sehnde entdeckt.

Doch bevor der Jaguar endgültig in den Müll wanderte, habe er ihn gekauft und in Rethmar aufgestellt, sagt Schwerthelm. Möglicherweise sei die schicke, überdimensionale Kühlerfigur zuvor zu Werbezwecken von einem Jaguar-Autohaus genutzt worden, meint er.

Lesen Sie auch

Von Achim Gückel

Mit einer Gedenkfeier am Sonnabend, 9. November, erinnert die Projektgruppe Stolpersteine in Sehnde an die Pogromnacht der Nationalsozialisten vor 81 Jahren. Schüler erzählen von einem Familienschicksal, es gibt Vorträge, Musik und einen kleinen Imbiss.

06.11.2019

Im Außenbereich der Kita Berliner Straße in Sehnde-Ilten können die Kindergartenkinder künftig nicht nur toben, sondern auch entspannt frühstücken und malen. Der Förderverein hat der Kita drei neue Sitzbänke übergeben.

06.11.2019

Wegen parkender Autos kann die Straßenreinigung die Gossen an der Ferdinand-Wahrendorff-Straße in Sehnde-Ilten nicht mehr ordentlich säubern. Wofür dann Straßenreinigungsgebühren zahlen, fragen sich Anwohner. Doch temporäre Parkverbote lehnt die Stadt ab.

05.11.2019